hero_img size (w/h): 536x670 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/30062.jpg
Ananas-Papaya-Relish

Ananas-Papaya-Relish

Ananas-Papaya-Relish

Wie schnell?

Typ


Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 19. November 2010.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 g Ananas, in feine Würfel geschnitten
  • 100 g Papaya, gehackt
  • 200 ml Limettensaft
  • 100 g Palmzucker
  • 1 EL rosa Pfeffer, gemörsert
  • 1 Thai-Chili rot, fein gehackt
  • 3 Kaffirlimettenblätter
  • Pfeilwurzelstärke
Zubereitung:

»Hilft der Verdauung auf die Sprünge: Genießen Sie einen Löffel schon zum Essen oder im Anschluss daran.«

Zubereitung:

In einem Topf den Limettensaft mit dem Palmzucker aufkochen, bis dieser sich aufgelöst hat.

Die restlichen Zutaten hineingeben, außer der Pfeilwurzelstärke, und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Die Pfeilwurzelstärke mit Wasser anrühren und damit das Relish abbinden.

5 Minuten weiterköcheln, dann vom Herd nehmen. Auskühlen lassen und in ein Einmachglas füllen.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken