hero_img size (w/h): 657x561 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/Fotolia_123960820_S-e1490272123187.jpg
Ananassalat mit Huhn, Cashewnüssen und Koriander

Ananassalat mit Huhn, Cashewnüssen und Koriander

Ananassalat mit Huhn, Cashewnüssen und Koriander
91

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 11. Dezember 2009.
Symbolfoto: lilechka75 / Fotolia

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • ½ Ananas in Würfeln
  • 3 Hühnerbrüste (also 1½ ganze Hühnerbrüste), fein gehackt
  • 1 rote Thai-Chili, fein gehackt
  • 2 kleine rote Zwiebeln in Streifen
  • 4 EL thailändische Fischsauce
  • 2 Kopfsalatherzen in feinen Streifen
  • ¼ Bund Koriander, fein geschnitten
  • Pflanzenöl
  • Salz
  • Zitrone
  • 8 EL Cashewkerne
  • optional: etwas Honig
Zubereitung:

»Ananas schmeckt köstlich und schmeichelt zugleich der Figur – dank Enzymen, die bei der Verdauung von eiweißreichen Gerichten, Fleisch und Fett helfen. Zusätzlich zum Pflanzenöl eignet sich Honig, um die Säure der Frucht abzumildern.«

Zubereitung Ananassalat mit Huhn, Cashewnüssen und Koriander:

  1. In einer Pfanne die fein gehackten Hühnerbrüste mit der Chili scharf anbraten, salzen.
  2. Die Ananaswürfel dazugeben, umrühren. Anschließend in eine Schüssel füllen.
  3. Die Zwiebelstreifen in Pflanzenöl bei mittlerer Hitze anschwitzen und mit der Fischsauce ablöschen. Aufkochen und ebenfalls in die Schüssel geben.
  4. Geschnittene Kopfsalatherzen und Koriander unterheben, mit etwa 8 EL Pflanzenöl – und optional ein wenig Honig –
    benetzen und alles gut vermischen.
  5. Mit dem Saft von ½ Zitrone abschmecken und die Cashewkerne, geröstet und gehackt, darüber streuen.

Tipp:

Die beste Qualität haben sogenannte Flug-Ananas, die in ihrem Land reif geerntet werden und direkt per Luftfracht zu uns gelangen.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken