hero_img size (w/h): 800x600 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/97924210_S.jpg
Apfel-Meerrettich-Suppe

Apfel-Meerrettich-Suppe

Apfel-Meerrettich-Suppe
Rezept von Daniel Haagen

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus einem SZ-Regionalteil vom 24. Oktober 2005.
Foto: Heike Rau / Fotolia

Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 2 Äpfel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • 0,75 Liter Gemüsebrühe
  • 1 EL Butter
  • 200 g Sahne
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • ¼-½ Stange Meerrettich
Zubereitung:

Die Äpfel schälen, putzen und raspeln. Den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden.

Die Zwiebel schälen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Hälfte der Äpfel dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und zehn Minuten kochen lassen.

Vom Toastbrot die Rinde abschneiden, das Brot mit Sahne in die Suppe geben. Alles weitere fünf Minuten kochen lassen und dann pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Vor dem Servieren den Meerrettich schälen, fein reiben und zusammen mit den restlichen Äpfeln und dem Schnittlauch in die Suppe einrühren.

Das Ganze einmal aufkochen lassen und die Suppe nach Belieben garnieren. Guten Appetit!

Daniel Haagen kocht im Landgasthof Haagen in Oberroth bei Dachau.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter