hero_img size (w/h): 860x860 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/image-2.jpg
Aprikosenkuchen mit Amarettini

Aprikosenkuchen mit Amarettini

Aprikosenkuchen mit Amarettini
55
Rezept von Maria Sprenger

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 300 g Mehl
  • 200 Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 kg Aprikosen
  • 150 g Amarettini (italienische Mandelkekse)
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:

»Dieser Mürbeteig-Kuchen ist ein Ass im Ärmel eines Hobbykochs: so unkompliziert, dass man ihn auswendig backen kann. Die meisten Zutaten hat man eigentlich immer zu Hause. Statt Aprikosen können Sie auch Rhabarber oder anderes säuerliches Obst nehmen.

Unter der Mürbeteigdecke verbirgt sich das eigentliche Geheimnis des Kuchens: die zerkrümelten Amarettini-Kekse, die die Säure der Aprikosen abmildern und nebenbei ein wunderschönes Mandelaroma beisteuern.«

Zubereitung Aprikosenkuchen mit Amarettini:

  1. Für den Mürbeteig das Mehl, die Butter, den Zucker und das Ei verquirlen oder mit den Händen zu einem leicht bröseligen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Ofen auf 180 Grad vorheizen, eine runde Backform mit Backpapier auslegen und den Rand der Form mit Butter bestreichen.
  3. Mürbeteig teilen, jede Hälfte zwischen zwei Stück Frischhaltefolie legen, die mindestens so groß wie die Backform sind. Mit dem Nudelholz kreisförmig auswälzen und mit der einen Hälfte die Kuchenform auslegen.
  4. Die Amarettini grob zerkleinern und auf den Teig geben.
  5. Die Aprikosen entkernen und die Hälften mit der Wölbung nach oben in die Kuchenform legen und mit der zweiten ausgewälzten Teighälfte bedecken.
  6. 45 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Mit Schlagsahne servieren.

Zu diesem Aprikosenkuchen passt ein Münchner Eiskaffee. In Österreich heißen Aprikosen Marillen. Wir servieren sie als Marillenknödel, oder als Marillenkompott mit Rohrnudeln.  Aber auch für herzhafte Gerichte mit Fleisch können Sie Aprikosen verwenden. Zum Beispiel für Glasierte Ente

Weitere Rezepte für Sommerkuchen haben wir Ihnen in dieser Kollektion zusammengestellt.

Maria Sprenger (geb. Holzmüller) ist Textchefin bei SZ.de und Autorin der Kochkolumne »Lecker auf Rezept« (weitere Rezepte hier). Davor schrieb sie unter anderem für »Der Feinschmecker« und die FAZ. In ihrer Freizeit kocht und isst sie sich am liebsten durch die Küchen der Welt.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort