hero_img size (w/h): 849x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/103325652_S.jpg
Artischockensalat mit knusprigen Brotscheibchen und Strandportulak

Artischockensalat mit knusprigen Brotscheibchen und Strandportulak

Artischockensalat mit knusprigen Brotscheibchen und Strandportulak
Rezept von Spitzenkoch Johannes King

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus der SZ vom 29. Dezember 2007.
Foto: barmalini / Fotolia

Sammlung


Marinade:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 8 EL Olivenöl
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL alter Sherryessig
  • Saft ½ Limone
  • 1 TL mildes Knoblauchöl
  • etwas frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • Meersalz

Artischocken:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 6 große, sauber geputzte Artischockenböden
  • 6 Flaschentomaten
  • 10 große Zweige Strandportulak
  • 1 kleine dünne Baguettestange, halb gebacken
  • Oliven
  • Sonnenblumenöl
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

Alle Zutaten für die Marinade vermischen.

Die rohen Artischockenböden auf dem Trüffelhobel in dünne Scheiben hobeln. Sofort mit der Marinade reichlich beträufeln, mit Klarsichtfolie und Alufolien abdecken und maximal 5 Minuten ziehen lassen.

Die Flaschentomaten häuten, entkernen und vierteln und auf ein geöltes Backofenblech legen, mit etwas Sonnenblumenöl beträufeln, leicht mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, sowie ein paar Thymian- und Rosmarinzweige dazulegen und bei 110 °C im Umluftofen ca. 30 Minuten garen. Die Tomaten sollen nicht braun werden, sondern nur Flüssigkeit verlieren und konzentrierter im Geschmack werden.

Die Baguettestange in dünne Scheibchen schneiden. Sonnenblumenöl erhitzen, mit etwas Rosmarin und Knoblauch leicht aromatisieren und die Baguettescheibchen darin ganz kurz von beiden Seiten knusprig backen.

Den frisch geernteten Strandportulak kurz waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Artischockenstreifen mit dem Strandportulak und den Brotscheiben mischen – wieder etwas Marinade dazugeben und jetzt erst die Tomaten zum Artischockensalat geben und alles auf einem Teller anrichten. Zum Schluss mit reichlich Marinade beträufeln, etwas grobes Meersalz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer darüberstreuen.

Tipp:

Die Ofentomaten kann man auch sehr gut auf Vorrat herstellen. Nach dem Garen im Ofen auskühlen lassen – dann in ein Glas oder Porzellangefäß geben und mit sehr gutem, fruchtigen Olivenöl und ein paar Kräuterzweigen bedecken. So halten sich die Tomaten 1-2 Wochen. Zur Aufbewahrung kein Plastikgefäß verwenden, da die Tomatensäure den Kunststoff angreift. Dekorativ in einem Einmachglas, mit blanchierten Knoblauchzehen, Rosmarin und Thymianzweigen ist das ein wunderbares Geschenk für genusssüchtige Freunde.

Johannes King kocht im Restaurant des Hotels "Söl’ring Hof" auf Sylt, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen