hero_img size (w/h): 536x670 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/23383.jpg
Bachsaibling auf Roten Rüben mit Meerrettich

Bachsaibling auf Roten Rüben mit Meerrettich

Bachsaibling auf Roten Rüben mit Meerrettich
98

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 6 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 12. Februar 2010.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

, , ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 3 Bachsaiblinge von je 250-300 g
  • 500 g Rote Rüben
  • 50 g Butter
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise fein gehackter Kümmel
  • Himbeeressig
  • Meersalz
  • 1 Stange frischer Meerrettich
Zubereitung:

»Die augenfällige rote Farbe der Rüben und ihr erdiger Geschmack zusammen mit dem frisch geschabten Kren und seiner wohltuenden Schärfe runden das ideale, schnell gemachte Fischgericht ab. Lassen Sie sich durch den hohen Arbeitsaufwand und die lange Kochzeit der frischen Roten Rüben nicht abschrecken, in jedem Supermarkt gibt es bereits gekochte an der Salattheke, diese lassen sich genauso gut verwenden.  Dieses Gericht serviere ich auch gern als kalte Vorspeise im Spätsommer mit den ersten jungen Roten Rüben aus Opas gigantischem Gemüsegarten. Dazu einfach die jungen Roten Rüben schälen und roh in feine Streifen schneiden, wie einen Salat marinieren und etwas ziehen lassen. Vom rohen Bachsaiblingsfilet schräg hauchdünne Scheiben abschneiden, diese in bestem Olivenöl und etwas Meersalz wenden, mit den marinierten Roten Rüben anrichten und mit etwas Baguette servieren.«

Zubereitung Bachsaibling auf Roten Rüben mit Meerrettich:

  1. Saiblinge ausnehmen, waschen, filetieren, Bauchlappen wegschneiden und Gräten ziehen. Rote Rüben waschen, schälen und in 0,5 cm dicke und 3-4 cm lange Stifte schneiden.
  2. Butter leicht karamellisieren, Rote Rüben dazugeben, mit Wasser auffüllen, dass die Rüben gerade bedeckt sind. Deckel auflegen, Rüben gar dünsten. Die Stifte sollen noch etwas Biss haben. Mit Salz, wenig gehacktem Kümmel und Himbeeressig abschmecken und mit kalter Butter binden.
  3. Filets mit Meersalz würzen, Hautseite mehlieren und in Öl anbraten. Zum Ende des Bratvorgangs ein Stück Butter hinzugeben, Filets wenden.
    Hinweis: Der Bachsaibling ist sehr schnell gar. Man braucht ihn eigentlich nur kurz anzubraten und zur Seite zu ziehen, damit er schön glasig und saftig ist.
  4. Die Roten Rüben auf einen Fischteller geben. Die Filets mit oder ohne Haut daraufsetzen, mit geschabtem Meerrettich servieren.

Tipp:

Den frischen Meerrettich können Sie einfrieren und bei Bedarf wieder verwenden. Entweder im Ganzen (ungeschält) oder geraspelt mit etwas Zitronensaft gemischt.

Weitere Rezepte mit Saibling haben wir Ihnen hier zusammengestellt, beispielsweise Bachsaibling mit Karotten-Ingwerfond und SpargelSaibling auf Gurken- und Kopfsalat und gebratener Bachsaibling mit Beurre blanc und Pommes carée.

Probieren Sie auch diese Rezepte mit roter BeteRote-Bete-Carpaccio mit Feldsalat, Walnüssen und Beeren (vegetarisch), Schweinefilet mit Rote-Bete-Ragout und Meerrettich und Black Prussian: Rote-Bete-Drink mit Jakobsmuschel.

Rezept für Bachsaibling auf Roten Rüben mit Meerrettich

Bachsaibling hat eine wunderschöne Farbe und passt besonders gut zu Rote Bete.

Anna Schwarzmann kocht im Gasthof Widmann im oberbayerischen Maisach bei Fürstenfeldbruck.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

2 Fragen und Antworten
zum Rezept

  1. Gottfried Molz 2 Jahren

    Das feine Rezept mit den roten Rüben und dem Saibling ist nicht von dem Oberveganer Hildmann, sondern von der Superköchin Anna Schwarzmann!
    Und es schmeckt ausgezeichnet!

    • Das Rezept 2 Jahren

      Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert. In Sachen Anna Schwarzmann geben wir Ihnen Recht.

Ihre Frage oder Antwort