hero_img size (w/h): 1024x536 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/15967734_10208214522309860_1557689323_o1-1024x536.jpg
Bayerische Dampfnudeln mit Vanillesauce

Bayerische Dampfnudeln mit Vanillesauce

Bayerische Dampfnudeln mit Vanillesauce
80

Wie schnell?

Typ

, ,

Mengenangabe

Für 6 Personen

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 g gesiebtes Mehl
  • 40 g frische Hefe
  • 10 g Zucker
  • 50 g Butter
  • Salz
  • 200 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Honig
  • 50 g Butter

Vanillesauce:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 2 Eigelb
  • 10 g Stärke
  • ½ l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 30 g Zucker
Zubereitung:

»Dampfnudeln sind eine kulinarische Legende – dabei lassen sie sich ganz einfach zubereiten. Das Besondere ist der knusprige Boden bei gleichzeitig weicher Oberfläche, denn die Dampfnudeln werden erst gedämpft und dann angebraten.«

Ein weiterer Dessert-Klassiker ist der Kaiserschmarrn nach Kitzbüheler Hausrezept – oder haben Sie schonmal die portugiesischen Limetten-Cremetörtchen mit Rum »Pasteis de Lima« probiert? 

Weitere himmlische Mehlspeisen- und Backrezepte finden Sie auch in dieser Kollektion

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde bilden. Hefe in die Mulde bröseln, Zucker, Butterstückchen und eine Prise Salz an den Mehlrand geben. Etwas handwarme Milch auf die Hefe geben, mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren.

An einem warmen Ort 20 Minuten zugedeckt gehen lassen, dann alles mit Eigelben und restlicher Milch gut durchkneten, bis der Teig sich von der Hand löst.

Zwölf Kugeln formen, zugedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. 400 ml Wasser, Honig, Butter und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen, Teigkugeln dazugeben, mit gut schließendem Glasdeckel bedecken, 20 Minuten bei niedriger Hitze dahinschmurgeln lassen. Während des Garvorgangs nicht öffnen!

Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, Deckel abnehmen und sich noch 10 Minuten gedulden, bis sich ein krosser dunkler Boden gebildet hat.

Für die Sauce Eigelbe mit Stärke und etwas Milch glattrühren. Restliche Milch mit Vanillemark aufkochen, Zucker einrieseln lassen, die Eigelb-Stärke-Masse einrühren, kurz aufquellen lassen und passieren.

Tipp:

Dampfnudeln vertragen sich mit den unterschiedlichsten Beilagen. Sogar Kraut, Gurkensalat oder Champignons passen dazu. Wir essen sie mit Vanillesauce, Apfelkompott oder Kohlrabigemüse. Probieren Sie zum Beispiel mal die cremigen Kohlrabinudeln aus diesem Rezept.

Anna Schwarzmann kocht im Gasthof Widmann in Maisach bei Fürstenfeldbruck.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

2 Fragen und Antworten
zum Rezept

  1. Oliver 4 Monaten

    Hallo…
    ich kann weder meine angelegten Favoriten finden,
    noch kann ich neue Favoriten anlegen…
    gibt es da ein Problem, oder hat sich da was geändert?

    Mit freundlichen Grüßen
    Oliver Schmidt

    • Lisa Böttinger 4 Monaten

      Lieber Herr Schmidt,
      entschuldigen Sie den kurzzeitigen technischen Fehler, die Favoritenfunktion funktioniert wieder! Viel Spaß beim Stöbern und Kochen wünscht Ihnen Ihr Team von »Das Rezept«

Ihre Frage oder Antwort