hero_img size (w/h): 491x525 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/Fotolia_143963690_S-e1492794304651.jpg
Biersuppe mit Gerstennockerln

Biersuppe mit Gerstennockerln

Biersuppe mit Gerstennockerln
Rezept von Familie Christl

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus einem SZ-Regionalteil vom 26. April 2006.
Symbolfoto: RNG / Fotolia

Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 0,33 l Helles, zum Beispiel Maierbräu Export hell
  • 0,25 l Fleischsuppe
  • 0,25 l süße Sahne
  • 50 g Butter
  • 1 Kartoffel
  • Muskat
  • Zitronenschale (unbehandelt)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Zimtpulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Eigelb

Gerstennockerln:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 50 g Butter
  • 1 frisches Ei
  • 50 g Gerstenmehl
  • 1 EL Sesam-Koriander-Mischung
Zubereitung:

Die Fleischsuppe mit den klein geschnittenen Kartoffeln, jeweils die Hälfte vom Maierbräu Export hell, der Sahne und der Butter gut durchkochen.

Dann die Gewürze untermischen. Die Eigelb mit dem restlichen Bier vermengen und in die Suppe einrühren.

Die restliche Butter mit dem Mixer einrühren, damit die Suppe schön sämig wird. Nicht kochen lassen!

Für die Gerstennockerln die Butter und das Ei durchkneten, das Gerstenmehl und den Sesam-Koriander dazugeben. Mit dem Löffel Nockerln formen, ins heiße Wasser einlegen und 6 Minuten ziehen lassen.

Die restliche Sahne steif schlagen. Die Suppe mit je einem Löffel Sahne und Zimt bestreut servieren.

Die Familie Christl vom Brauereigasthof Maierbräu in Altomünster bei Dachau in Oberbayern hat ihre »Biersupp'n« 2006 mit den Lesern der SZ geteilt.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

-1 0 100 2

Ihre Frage oder Antwort