hero_img size (w/h): 562x561 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2019/05/blaubeerwaffeln-steffen-hensler-rezept.jpg
Blaubeerwaffeln mit Joghurt-Mousse

Blaubeerwaffeln mit Joghurt-Mousse

Blaubeerwaffeln mit Joghurt-Mousse

Wie schnell?

Typ

,

Quelle

Rezept aus der SZ vom 4. März 2016.
Foto: Gräfe und Unzer/Fotograf: Jan-Peter Westermann

Serie


Kollektion

, ,

für Soße und Waffeln:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 80 g Zucker
  • je 50 ml Rotwein und roter Portwein
  • 1 TL Speisestärke
  • 250 g Blaubeeren
  • 1 Bio-Orange, nur die Schale
  • 30 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1/2 Bio-Zitrone, nur die Schale
  • 1/2 Vanilleschote
  • 150 g Sahne
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz

für die Mousse:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 150 g griechischer Sahnejoghurt
  • 150 g Sahne
  • 1/2 Bio-Zitrone, nur die Schale
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 EL Honig

Außerdem:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • Öl fürs Waffeleisen
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:

»Waffeln gehen einfach immer! Vor allem mit Blaubeeren schmecken sie sensationell.«

Zubereitung Blaubeerwaffeln mit Joghurt-Mousse:

  1. Für die Sauce 2 EL Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Mit Rot- und Portwein ablöschen und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte reduzieren. Die Stärke mit 2 EL Wasser anrühren und die Sauce damit binden. Blaubeeren verlesen, waschen, trocken tupfen und drei Viertel davon in die Sauce geben. Mit Orangenschale abschmecken.
  2. Für die Mousse den Joghurt mit Sahne und Zitronenschale aufschlagen. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln fein hacken. Mit dem Honig in einen kleinen Topf geben, kurz erhitzen und dann abkühlen lassen. Den Rosmarinhonig in die Joghurt-Sahne-Mischung geben und verrühren.
  3. Für die Waffeln die Butter und 60 g Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Die Eier trennen, nacheinander die Eigelbe zur Butter-Zucker-Mischung geben und jeweils gut unterrühren. Dann Zitronenschale, Vanillemark, Sahne und zum Schluss das Mehl untermengen.
  4. Das Eiweiß mit Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Waffelteig heben. Das Waffeleisen aufheizen, mit etwas Öl fetten. Pro Waffel je ca. 4 EL Teig hineingeben, gut verteilen und goldbraun backen. Vor dem Schließen des Waffeleisens jeweils ein paar von den übrigen Blaubeeren in den noch flüssigen Teig streuen und mitbacken.
  5. Die Blaubeerwaffeln mit der Sauce auf vier Teller anrichten. Mithilfe von zwei Esslöffeln von der Joghurtmousse 4 Nocken abstechen, formen und zu den Waffeln setzen. Alles mit Puderzucker bestäuben.

Sie essen gerne Waffeln? Dann probieren Sie auch diese Waffel-Rezepte: Five-Spice-Waffeln, Pflaume und Vanilleeis, Rübli-Waffeln mit Kokos-Sahne-Quark und Anis-Waffeln mit Schokoladen-Creme.

Weitere Rezepte mit Beeren haben wir Ihnen hier zusammengestellt, beispielsweise Erdbeer-Sorbet mit Strawberry Shortcake, gratinierter Weinbergpfirsich mit Himbeeren und Johannisbeer-Sorbet mit Rosé und Schokoladenkeks.

Rezept für Waffeln mit Blaubeeren, Joghurt-Mousse und feiner Rosmarin-Note von Steffen Hensler

Mit feiner Rosmarin-Note.

Steffen Henssler betreibt in Hamburg zwei Restaurants, kocht im Fernsehen, in seiner eigenen Bühnenshow und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort