hero_img size (w/h): 438x367 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2017/09/Brioche-e1504878293903.jpg
Brioche mit Lavendelblüten

Brioche mit Lavendelblüten

Brioche mit Lavendelblüten
Rezept von Maria Sprenger

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

Für 1 Laib Brioche

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 60 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Honig
  • 1 ½ EL getrocknete Lavendelblüten (beim Kräuterhändler oder in der Apotheke)
  • ½ Würfel frische Hefe (20 g)
  • 3 Eier
  • 380 g Mehl
  • 1 ½ Tl Salz
Zubereitung:

»Violette Lavendelfelder, die bis zum Horizont reichen, sieht man hierzulande leider selten. Aber auch wer nicht gerade in der Provence urlaubt, kann sich das charakteristische Blütenaroma in den Alltag holen – zum Beispiel in Form einer Brioche nach einem Rezept der Food-Bloggerin Joy the Baker. Sie schlägt vor, aus Brioche-Resten am nächsten Tag Arme Ritter zuzubereiten.

Auch Marmelade – zum Beispiel aus den letzten Aprikosen der Saison – lässt sich mit ein paar getrockneten Blüten verfeinern. Genau richtig, um das Ende des Sommers zu zelebrieren.«

Zubereitung:

Eine große, leicht gefettete Schüssel bereitstellen. Butter auf niedriger Hitze in einem kleinen Topf schmelzen. Milch, Honig und Lavendelblüten zugeben und rühren, bis sich der Honig aufgelöst hat. Die Hefe in die lauwarme Milch hineinbröckeln und ebenfalls auflösen. Vom Herd nehmen.

Eier, Mehl und Salz zugeben und mit den Knethaken des Handmixers etwa 10Minuten kneten. Anschließend in die vorbereitete Schüssel geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat (ca. 1 – 1 ½ Stunden).

Teig auf einer bemehlten Oberfläche mit bemehlten Händen einmal durchkneten, in drei Stränge teilen, zu einem Zopf flechten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zopf erneut abdecken und für eine weitere Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Abdeckung vom Zopf nehmen. Falls gewünscht, mit Eigelb einstreichen. Im Ofen etwa 30 bis 40 Minuten goldbraun backen.

Tipp:

In der richtigen Menge schmecken die Blüten übrigens nicht nur, sondern sind auch förderlich für die Gesundheit. Lavendel soll als Heilkraut beruhigend und harmonisierend wirken, Schlafstörungen beheben und Kreislaufbeschwerden lindern.«

Getrocknete Lavendelblüten erhält man beim Kräuterhändler oder in der Apotheke. Sie sollten jedoch sparsam dosiert werden, ihr starkes Aroma wirkt schnell dominant.

Maria Sprenger (geb. Holzmüller) ist Textchefin bei SZ.de und Autorin der Kochkolumne »Lecker auf Rezept« (weitere Rezepte hier). Davor schrieb sie unter anderem für »Der Feinschmecker« und die FAZ. In ihrer Freizeit kocht und isst sie sich am liebsten durch die Küchen der Welt.
2 Kommentare

2 Fragen und Antworten
zum Rezept

  1. Ana 2 Jahren

    soll die hefe wirklich in die heiße milch gerührt werden?

    • Das Rezept 2 Jahren

      Die Milch sollte lauwarm sein; wir haben den Text angepasst. Vielen Dank für den Hinweis!

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen