hero_img size (w/h): 640x360 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/image-62.jpg
Brownie-Vanille-Eisschnitte

Brownie-Vanille-Eisschnitte

Brownie-Vanille-Eisschnitte
Rezept von Christina Metallinos

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 16 Stücke

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 60 g Mehl Type 405
  • 80 g Kakaopulver zum Backen
  • 180 g Zucker
  • 90 g Butter
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Backpulver
  • 3 Eier, Größe L
  • Vanilleeis nach Wahl
Zubereitung:

»Was aber ist, frage ich Sie, wenn man Eis zwischen Gebackenes packt, das nicht nur Träger für eine zartschmelzende Creme ist, sondern auch alleine was hermacht? Nehmen einmal an, man äße beispielsweise Brownies nicht lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis. Sondern kalt aufgeschnitten mit Eis dazwischen? Dann hätten wir eine überaus köstliche Brownie-Vanille-Eisschnitte.«

Zubereitung Brownie-Vanille-Eisschnitte

  1. Ofen auf 160 °C vorheizen.
  2. Butter in einem Topf schmelzen, Zucker, Kakaopulver und Salz hinzufügen und die Mischung abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist.
  3. Ein Ei nach dem anderen mit einem Holzlöffel unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und durch ein Mehlsieb in den Topf geben. Etwa eine Minute kräftig rühren.
  4. Eine eckige Backform (Maße etwa 25×20 cm, geringe Abweichungen stellen kein Problem dar) mit Backpapier auslegen. Dafür zwei Streifen zuschneiden und kreuzweise übereinander in die Form legen, sodass die Ränder bedeckt sind und das Papier an den Ecken nicht aufsteht. Den Teig in die Form gießen und auf der unteren Stufe etwa 25 Minuten backen.
  5. Die Brownies komplett abkühlen lassen, dann in 16 Stücke schneiden.
  6. Für die Eisschnitte die Brownies mit einem scharfen, glatten Messer quer halbieren. Vanilleeis in Scheiben von etwa einem Zentimeter Dicke schneiden, die Unterseiten der Brownies darauf verteilen und das Eis entsprechend der Brownies zuschneiden. Danach die Oberseiten der Brownies darauf legen.
  7. Die fertigen Eisschnitten vor dem Servieren im Idealfall noch einmal, einzeln in Backpapier eingewickelt, für etwa 30 Minuten in das Gefrierfach legen.

Tipp:

Sie können die Brownies vorab schon zubereiten. Luftdicht verpackt halten sie sich problemlos zwei bis drei Tage bei Zimmertemperatur.

Die Brownie-Eisschnitte können Sie natürlich auch mit einem selbstgemachten Eis zubereiten. Zum Beispiel mit einer Lemon-Curd-Eiscreme oder einem Himbeer-Kokos-Eis

Wenn Sie gerne Brownies essen, empfehlen wir Ihnen die Gewürz-Brownies mit Pralinencreme. Alle Schokoladenfans werden mit dieser Schoko-Sahne-Torte glücklich oder diesem Schokoladenkuchen.

Christina Metallinos arbeitet als Journalistin unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, das ZDF und SZ.de. In ihrem Blog We Love Pasta geht sie ihrer zweiten Leidenschaft nach: dem Kochen.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken