hero_img size (w/h): 2560x2560 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2020/03/Wraps-mit-Rote-Bete-Karotten-Kartoffelcreme-Rucola-Meerrettich-vegetarische-Burritos-3-scaled.jpg
Burritos mit Rote-Bete-Karotten-Kartoffelcreme

Burritos mit Rote-Bete-Karotten-Kartoffelcreme

Burritos mit Rote-Bete-Karotten-Kartoffelcreme
34
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 4 Portionen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 Zwiebeln
  • 2 EL (Dinkel-)Mehl
  • 6 EL Olivenöl
  • je 400 g mehlig kochende Kartoffeln, Karotten und Rote Bete
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Thymianzweige
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 300 ml gute Brühe
  • 1/2 trockene Breze
  • 10 cm frische Meerrettichwurzel oder 5 EL geriebener Meerrettich
  • 1 Handvoll Rucola (alternativ zum Beispiel: Vogelmiere)
  • 4 große oder 8 kleine Weizen-Tortillas
Zubereitung:

»Rote Bete, Karotten und Kartoffeln sind eine perfekte Kombination. Als unsere Tochter klein war, habe ich daraus Babybrei gekocht. Sie liebte das Ergebnis und wir Erwachsenen mussten uns immer etwas zügeln, um der Kleinen nicht zu viel von ihrem Brei wegzuessen.

Die Zeit ist lange vorbei, doch die gesunde Creme schmeckt immer noch wunderbar. Heute ergänze ich den Dip mit Roter Bete, Karotten und Kartoffeln sowie mit Rucola, scharfem Meerrettich, gerösteten Brezen-Bröseln und knusprigen Röstzwiebeln. Mit Weizentortillas wird daraus ein saftiger Burrito. Ein Rezept für selbst gemachte Tortillas finden Sie unten.«

Zubereitung Burritos mit Rote-Bete-Karotten-Kartoffelcreme, Rucola, Meerrettich, Brezenbröseln und Röstzwiebeln:

  1. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, in einem Sieb mit etwas Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abschütteln. Die Zwiebeln mit 4 EL Olivenöl goldbraun und knusprig backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Kartoffeln, Karotten und Rote Beten schälen, 2 cm groß würfeln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden, Thymianblättchen abstreifen. Alles zusammen mit dem restlichen Olivenöl 2-3 Minuten mehr dünsten als braten, dabei gleich salzen. Mit Brühe aufgießen, zudecken und etwa 12 Minuten dünsten.
  3. Die Breze grob raspeln, in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten.
  4. Meerrettich schälen, fein reiben. Vogelmiere oder Rucola waschen, trockenschleudern.
  5. Wraps in zwei schweren heißen Pfannen von beiden Seiten je 1-2 Min. rösten. Das Gemüse mit einer Gabel ein wenig pürieren, mit Muskat und Pfeffer abschmecken. Wraps mit dem Gemüse füllen und mit Meerrettich, Brezenbröseln und Salat bestreuen. Zusammenfalten und heiß genießen.

Tipp:

Der Dip macht sich auch gut als Brotaufstrich, zum Beispiel auf einem guten Bauernkrustenbrot. Ergänzen lässt sich die Creme zum Beispiel mit ein paar Stücken geräuchertem Karpfen oder Räucherforelle.

Tortillas selber machen:

500 g Mehl und 10 g Salz in eine Schüssel geben. Mit 100 g zimmerwarmem Butterschmalz, Schweineschmalz oder Kokosöl und 175 ml warmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen. Aus dem Teig 8 Kugeln formen und diese jeweils 2 mm dick ausrollen – das ist schon ziemlich dünn. Eine schwere Pfanne erhitzen und nacheinander 8 Tortillas jeweils 2-3 Minuten darin backen, dabei einmal wenden. Tortillas stapeln und in ein Tuch wickeln, damit sie schön biegsam werden. Oder nach und nach direkt aus der Pfanne füllen und servieren.

Vielleicht möchten Sie auch einmal dieses Rote-Bete-Hummus mit Kichererbsen im Fladenbrot oder Rote-Bete-Carpaccio mit Räucherlachs probieren.

Weil Home-Office, Kinderbetreuung oder die Nachrichtenlage in Zeiten des Corona-Virus für viele schon stressig genug sind: Weitere einfache Rezepte haben wir hier für Sie gesammelt, wie Malfatti – Quark-Spinat-Nocken mit Parmesan, Ofengemüse mit Kapernvinaigrette nach Yotam Ottolenghi oder diesen einfachen Schokoladenpudding.

Unsere gesunden Rezepte für die Immunabwehr in Zeiten von Corona und Grippe, von der Sauerkrautsuppe mit Speckknödeln bis zum Krenfleisch mit Meerrettichsauce, finden Sie hier und noch mehr kinderfreundliche Rezepte in dieser Sammlung

EInfache Wraps oder Burritos mit Rote-Bete-Karotten-Kartoffelcreme, Rucola, Meerrettich - vegetarisch

Schön saftig, einfach und gesund: Burritos mit einer Creme aus Roter Bete, Karotten und Kartoffeln für ein unkompliziertes Mittag- oder Abendessen, gewürzt mit Rucola, scharfem Meerrettich, gerösteten Brezen-Bröseln und knusprigen Röstzwiebeln.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.
Ein Kommentar

1 Beitrag zum Rezept

  1. bluemuc67 2 Monaten

    Wohl eher Geschmacksache – Babymus

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter