hero_img size (w/h): 459x280 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/Kürbis.jpg
Cappuccino vom Muskatkürbis

Cappuccino vom Muskatkürbis

Cappuccino vom Muskatkürbis
Rezept von Spitzenkoch Björn Freitag

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1/8 Muskatkürbis
  • 3 Äpfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Karotten
  • 1 Metzgerzwiebel
  • 50 g Butter
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 400 ml Sahne
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1 EL Currypulver
Zubereitung:

Der Muskatkürbis hat weniger Kerne als andere Sorten – und ist weniger hart, was ihn zu einem der beliebteren Kürbisse macht. Er hat vor allem im Herbst Saison. 

Zubereitung:

1/8 Muskatkürbis und 3 Äpfel schälen und würfeln, zusammen mit einer Knoblauchzehe, 200 g Karotten und 1 Metzgerzwiebel (beides grob gewürfelt) in 50 g Butter anschwitzen und mit 800 ml Hühnerbrühe auffüllen.

Die Suppe ca. 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen, dann pürieren, passieren und mit 400 ml Sahne, Salz, Zucker, Pfeffer, Zitronensaft und 1 EL Currypulver abschmecken.

Suppe mit einem Stabmixer leicht aufschäumen und in Tassen füllen.

Björn Freitag kocht im "Goldenen Anker" in Dorsten und im "Fast Food-Duell" des Fernsehsenders Kabel 1.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen