hero_img size (w/h): 932x932 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/chinesische-eier-bauchspeck-koriander.jpeg
Chinesisches Frühstücksei mit Schweinebauch

Chinesisches Frühstücksei mit Schweinebauch

Chinesisches Frühstücksei mit Schweinebauch
Rezept von Spitzenkoch Tim Raue

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 8. Mai 2015.
Foto: Reinhard Hunger; Styling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 Eier
  • 8 cl Öl

Garnitur:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 3 EL Pflanzenöl
  • 200 g geräucherter und gegarter Schweinebauch, in Würfel geschnitten
  • 1 Espressolöffel geräucherte Chili, gehackt
  • 4 EL Frühlingszwiebeln, hauchfein geschnitten
  • 2 EL Ingwer, hauchfein geschnitten
  • 2 EL Cashewkerne, geröstet und grob gehackt
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 EL Austernsauce
  • 2 EL Koriander, frisch und fein geschnitten
  • 4 Limettenviertel
Zubereitung:

»Als ich das Gericht zum ersten Mal probierte, dachte ich: Bauarbeiter-Frühstück! Es ist auch nach einem Kater hilfreich. Oder wenn man den gesamten Garten umgraben und vorher mächtig Energie tanken möchte. Beim Garen wäre es von Vorteil, einen Wok zu benutzen, er gibt dem Gericht den besonderen und typisch chinesischen Geschmack, den sogenannten ›wok taste‹. Dieser Geschmack entsteht durch die enorme Erhitzung des Wok-Metalls, eine Spur Öl und das extrem scharfe Anbraten.«

Zubereitung Chinesisches Frühstücksei mit Schweinebauch:

  1. Den Wok (oder die Pfanne) erhitzen. Öl in einem Topf erhitzen, die Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben. Nun das heiße Öl flott in den Wok kippen und die Eier einzeln hineingleiten lassen – sie werden eher frittiert als gebraten. Wenn sie außen braun und knusprig sind, herausnehmen und jeweils in eine chinesische Schüssel geben.
  2. Das Pflanzenöl in einer Pfanne stark erhitzen, bis es dampft. Schweinebauch, Chili, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Cashewkerne scharf anbraten. Die beiden Saucen und den Koriander in die Pfanne geben und kurz durchschwenken.
  3. Garnitur halb über die Eier in den Schüsseln geben, halb daneben anrichten. Jeweils ein Limettenviertel anlegen.

Probieren Sie auch diese Rezepte aus unserer Kollektion Frühstücksideen: Shakshuka im Glas, Eggs Avocado und Reispfannkuchen aus Sri Lanka.

Weitere asiatische Rezepte und asiatisch interpretierte Gerichte finden Sie hier, beispielsweise Glücksrollen mit Hähnchen und DipThailändische Pfefferblätter-Wraps und Wasabi Prawns (frittierte Garnelen mit Wasabi-Mayonnaise).

Rezept für chinesische Eier mit gebratenem Schweinebauch, Koriander und Limette

Eier mit Speck auf Chinesisch: Die Zubereitung erfolgt im Wok. Dazu gibt es Koriander und Limette.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen