hero_img size (w/h): 1024x1024 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2019/10/Quittentarte-Kuchen-für-den-Herbst-.jpg
Quittentarte

Quittentarte

Quittentarte
44
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

für eine Tarte mit ca. 24 cm Durchmesser

Wie gut?



Füllung:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1,25 kg kleinere Quitten
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker (z.B.: Muscovado-Zucker)
  • Zubehör: eine schwere gusseiserne Pfanne oder gusseiserne Tarteform

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 150 g Mehl und etwas Mehl zum Ausrollen
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb
  • Schlagsahne nach Belieben
Zubereitung:

»Immer im Herbst werbe ich für die Quitte, die goldene Frucht der Liebesgöttin Aphrodite: Ihr Duft erinnert mich an meine Großmutter und ihren Quittenkäse – manche sagen auch Quittenbrot –, den sie uns Kindern zu Weihnachten aus der DDR schickte (ein Rezept finden Sie hier).

In dieser einfachen Tarte schmecken Quitten noch duftiger als Äpfel in der klassischen Tarte Tatin. Obendrein ist meine Quittentarte weniger süß.«

Zubereitung Einfache Quittentarte:

1. Mehl, Zucker und Salz in einer flachen Schüssel mischen. Butter auf dem Mehl verteilen, Eigelb zufügen. Alle Zutaten miteinander verkrümeln. Die Krümel kurz mit den Händen zu einem Ball kneten, in Folie einwickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Quitten - Früchte für den Herbst

Herbstfrucht Quitte: Im alten Griechenland galt sie als goldene Frucht der Liebesgöttin Aphrodite. 

2. Backofen jetzt oder etwas später auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad). Quitten waschen, abreiben und vierteln (große Quitten achteln) das Kerngehäuse herausschneiden. Die Stücke mit 200 ml Wasser etwa 10 Min zugedeckt dünsten, kurz abkühlen lassen, dann falls noch Saft übrig ist abgießen (siehe Tipp unten). ; den Saft unbedingt aufheben und austrinken. Die Garzeiten schwanken bei Quitten erheblich, die kleinen Quitten aus meinem Garten waren nach 5 Minuten schon sehr weich, andere Sorten oder größere Exemplare können aber auch viel länger brauchen. Fertig sind sie jedenfalls wenn die Früchte nicht mehr bissfest sondern weich sind.

3. Pfanne oder Tarteform mit Butter und Zucker auf dem Herd erhitzen. Sobald der Zucker geschmolzen ist, die Form kurz vom Herd nehmen, Quittenstücke mit der Schale nach unten kreisförmig einschichten. Bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten auf dem Herd karamellisieren.

4. In der Zwischenzeit den Mürbeteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Teig vorsichtig auf die Quitten legen, die überstehenden Teigränder in die Form stupsen.

5. Etwa 35 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Eine Kuchenplatte auf den Kuchen legen, stürzen und die Form vorsichtig abnehmen. Mit Schlagsahne essen solange die Tarte Tatin noch warm ist.

Tipp:

Falls nach dem Dünsten Quittensaft übrig ist, diesen unbedingt aufheben und austrinken. Ein Rezept für größere Mengen finden Sie hier.

Vielleicht möchten Sie auch einmal Hans Gerlachs Quittenparfait oder diesen einfachen Quittentee mit Vanille, Rosmarin und Chili aus unserer Sammlung mit Rezepten für den Herbst probieren. 

Weitere Ideen haben wir in unserer Sammlung mit Kuchen und Süßspeisen für Sie zusammengestellt, darunter Apfel-Kürbiskuchen mit Calvados-Vanillecreme oder eine klassische Tarte Tatin.

Quittentarte - einfacher Kuchen für den Herbst

Am besten warm mit Schlagsahne genießen: Diese einfache Quittentarte ist der perfekte Kuchen für den Herbst.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.
6 Kommentare

6 Fragen und Antworten
zum Rezept

  1. Oliver Batzda 1 Woche

    Epic fail: Hatte nur Vollkorn-Teig, damit war der “Teig” ein bröseliges Disaster. – Weiß jemand, wie man es mit Vollkorn hinbekommt? Danke in Voraus!

    • Nani 16 Stunden

      Einen kleinen Schuss Wasser dazu oder ein ganzes Ei statt nur Eigelb verwenden.
      Und den Teig zwischen Folie oder Backpapier ausrollen. Vielleicht war der Teig auch zu kalt zum Ausrollen?

  2. MiKl 2 Wochen

    Sehr lecker, aber der Mürbeteig zerbricht beim Anheben.

    • Nani 16 Stunden

      Probier mal, den Teig zwischen Folie oder Backpapier ausrollen. Vielleicht war der Teig auch zu kalt zum Ausrollen?

  3. MiKl 2 Wochen

    Wie bekommt man einen Mürbteig ausgerollt und aufgenommen ohne dass er zerbricht?

    • Oliver Batzda 1 Woche

      Sicher nicht mit Vollkorn.

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter