hero_img size (w/h): 850x565 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/115332700_S.jpg
Eingemachte Artischocken in Öl

Eingemachte Artischocken in Öl

Eingemachte Artischocken in Öl
Rezept von Spitzenköchin Cornelia Poletto

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 1 großes Einmachglas

Wie gut?



Quelle

Rezept von SZ.de, publiziert am 24. April 2012.
Symbolfoto: Volodymyr Shevchuk / Fotolia

Sammlung

, ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 6 mittelgroße Artischocken
  • 100 ml Rotweinessig zum Kochen der Artischocken
  • 1 El Meersalz
  • 2 El große Kapern
  • 2 abgezogene Knoblauchzehen
  • Je 3 Zweige Rosmarin und Thymian
  • ca. ½-¾ l mittelfruchtig-pikantes Olivenöl, zum Beispiel griechisches der Sorte Koroneiki
Zubereitung:

Die Artischocken putzen. Die Artischockenböden in einen Topf geben, mit Wasser bedecken den Rotweinessig und das Meersalz dazugeben und aufkochen. Den Herd herunterschalten und die Artischocken auf leise köchelnd al dente garen, ca. 8 Minuten. Die Artischocken aus dem Sud nehmen und auskühlen lassen.

Das Olivenöl mit den Knoblauchzehen, Kapern, Rosmarin und Thymian auf etwa 80 °C erhitzen. Die Artischockenböden in ein Einmachglas geben. Mit dem heißen Olivenöl und Gewürzen bedecken und den Deckel schließen. Die Einmachgläser möglichst kühl und dunkel aufbewahren. Solange die Artischocken komplett mit Öl bedeckt sind, halten sie sich mindestens 6 Monate.

Tipp:

Ich liebe es, Gemüse in seiner Saison in größerer Menge einzukaufen und für die trüben Wintermonate einzukochen. Das gibt mir einen Hauch von Sommer in traurigen Novembertagen. Beim Putzen von Artischocken empfehle ich das Tragen von dünnen Einweghandschuhen, denn die Artischocken färben die Hände dunkelbraun.

Cornelia Poletto kocht in ihrem gleichnamigen Restaurant in Hamburg. Sie lernte bei Spitzenkoch Heinz Winkler und wurde 2000 für ihr erstes eigenes Restaurant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Sie hat mehrere Bücher veröffentlicht und tritt im Fernsehen auf.
Ein Kommentar

1 Beitrag zum Rezept

  1. dus_ber 4 Monaten

    Artischocken putzen ist eine niedliche Umschreibung dafür, mit einem großen Haufen Müll umgehen zu müssen. Vor allem die Millionen von Härchen vom Heu machen immer zu schaffen, will man nicht zu viel von den Böden wegschneiden. Sehr scharfe Messer helfen. Leider stimmt das Foto nicht mit dem Beschriebenen überein, handelt es sich hier doch wohl um kleine, ganz junge eingelegte Früchte/ Poivrades

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen