hero_img size (w/h): 550x534 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2018/06/Fotolia_36508235_S.Entenbrust-e1528370855367.jpg
Ente mit Austernsauce

Ente mit Austernsauce

Ente mit Austernsauce
Rezept von Spitzenköchin Dalad Kambhu

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen.

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 Entenbrust
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Fenchelknollen (der Länge nach geschnitten)
  • 3 weiße Zwiebeln (dünn geschnitten)
  • 1 EL Austernsauce
  • 1 TL Salz
  • 1 EL frischer Pfeffer
  • Olivenöl
  • grobes Salz
  • 250 g Reis (gekocht)
Zubereitung:

»Wir essen jeden Tag völlig unterschiedlich, mal Lammkeule, mal grünes Curry oder, wenn viel los ist, eine Gemüsepfanne mit Reis und Ei. Manchmal halte ich dazu einen kleinen Vortrag. Ich will, dass mein Team auch etwas lernt. Das Einzige, was ich nicht leiden kann, ist, wenn einer nicht aufisst. Dann wärme ich den Teller wieder auf und sage: Sonst hast du später bestimmt Hunger!

Nachdem wir Panang-Ente gekocht hatten, war ich auf der Suche nach einem anderen interessanten Entengericht. Die Idee kam mir spontan beim Personalessen. Gemüse in Austernsauce zu kochen ist eine meiner liebsten Zubereitungsarten der Thai-Küche. Außerdem liebe ich Fenchel! Es hat allen so gut geschmeckt, dass das Gericht mit einer kleinen Abwandlung eine Woche lang Teil unseres Menüs war.«

Die Ente mit Austernsauce kocht Dalai Kambhu gern für ihr Team im Berliner Restaurant »Kin Dee«

Das SZ-Magazin hat sich in einigen der besten Restaurants des Landes nach dem Team-Essen erkundigt – und Rezepte erhalten, die einfach, schnell und schlichtweg überzeugend sind. Tim Raue kocht für das Team in seinem gleichnamigen Restaurant Fried Rice, bei Jan Cornelius Maier und Tobias Becker im Kölner Restaurant »maiBeck« gibt es zum Beispiel Spaghetti mit Tomaten und Rucola.

Zubereitung:

1. In einer großen Pfanne oder einem Wok das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauchzehen in die Pfanne geben und sanft anschwitzen.

2. Die Temperatur regulieren und den Fenchel hinzufügen. Von beiden Seiten kurz anbraten, bis der Fenchel glasig wird. Dann die weißen Zwiebeln hinzufügen.

3. Die Entenbrust in die Pfanne legen, Temperatur erhöhen und alles zusammen sautieren.

4. Austernsauce, Salz und Pfeffer hinzufügen. Weiter anbraten, bis die Ente durch und der Fenchel gekocht sind.

5. Gutes Olivenöl und etwas grobes Salz hinzugeben. Mit Reis servieren.

Tipp:

Zur knusprig gebratenen Ente passt auch das Schmorgemüse aus dem Rezept für Ente in Orangen-Marinade von Spitzenköchin Johanna Maier.

Die gebürtige Thailänderin Dalad Kambhu betreibt in Berlin das Restaurant Kin Dee. Sie setzt auf unprätentiöse, moderne Thai-Küche.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen