hero_img size (w/h): 799x1024 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/SZM_41_2005-799x1024.jpg
Esterházy-Gulasch mit Couscous

Esterházy-Gulasch mit Couscous

Esterházy-Gulasch mit Couscous
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 14. Oktober 2005.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Christoph Himmel

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 300 g Couscous
  • 1 kg Rinderschulter
  • 200 g Zwiebeln
  • 200 g Karotten
  • 200 g Petersilienwurzeln
  • 200 g Knollensellerie
  • 4 EL Schmalz
  • 3-4 gehackte Knoblauchzehen
  • 5 bis 6 Thymianzweige
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Stück Zitronenschale
  • 2 EL Paprika
  • 2 EL Kapern
  • Sauerrahm
  • Petersilie
Zubereitung:

Couscous

Den trockenen Couscous mit der gleichen Menge lauwarmen Wassers und einer Prise Salz mischen. Einige Minuten quellen lassen. Dann über einem Topf mit kochendem Wasser garen, in der Couscoussière oder im Dämpfeinsatz: dazu den Einsatz mit einem Tuch auslegen, das Getreide einfüllen und 20 Minuten dämpfen. In einer großen flachen Schüssel mit ein paar Löffeln zerlassener Butter und etwas lauwarmem Wasser mischen. Mit den Händen schonend lockern – schonend für den Grieß, nicht für die Hände –, eine Gabel tut es auch. Anschließend noch einmal genauso lang dämpfen und auflockern.

Gulasch

1 kg Rinderschulter in 3­4 cm große, 1 cm dicke Scheiben schneiden. Je 200 g Zwiebeln, Karotten, Petersilienwurzeln und Knollensellerie schälen, dünn schneiden.

Zwiebeln in 4 EL Schmalz goldgelb schwitzen, Gemüse zugeben und 5 Minuten dünsten. Rindfleisch sowie 3-4 gehackte Knoblauchzehen, 5-6 Thymianzweige, 1 Lorbeerblatt, 1 Stück Zitronenschale und 2 EL Paprika zugeben. Salzen, mit wenig Wasser ablöschen. Zugedeckt 2-3 Stunden dünsten, ab und zu kleine Mengen Wasser dazugeben.

2 EL Kapern unterrühren, abschmecken und mit einem Schüsselchen Sauerrahm, gehackter Petersilie und Couscous servieren.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen