hero_img size (w/h): 640x390 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/7225.jpg
Gefüllte Kalbsröllchen

Gefüllte Kalbsröllchen

Gefüllte Kalbsröllchen
Rezept von Spitzenkoch Jochen Kempf

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 1. August 2008.
Foto und Foodstyling: hungerhimmelhobl

Serie


Kollektion

, ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 grüner Apfel
  • Spritzer Limonensaft
  • 2 EL Schmand
  • ½ TL Wasabi
  • 8 Scheiben rohes, hauchdünn geklopftes Kalbsfilet (à ca. 20 g)
  • Nach Geschmack: Sojasauce und eingelegter Ingwer
Zubereitung:

Zubereitung Gefüllte Kalbsröllchen:

  1. Einen grünen Apfel schälen und fein würfeln. Anschließend mit einem Spritzer Limonensaft beträufeln und zwei EL Schmand sowie einen halben TL Wasabi zugeben. Alles gut durchmischen. Eventuell mit Limonensaft und Wasabi nochmals abschmecken – aber Vorsicht!, nicht zu scharf.
  2. Die Apfelmasse auf acht Scheiben rohes, hauchdünn geklopftes Kalbsfilet (à ca. 20 g) verteilen und mit Hilfe von Klarsichtfolie einrollen.
  3. Die gefüllten Kalbsröllchen für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Zum Anrichten mit einem scharfen Messer schräg halbieren. Eine frische, schnell gemachte Sommervorspeise.

Tipp:

Servieren Sie die gefüllten Kalbsröllchen wie Sushi: mit Sojasauce und eingelegtem Ingwer.

 

Widmen Sie Ihr Menü doch ganz dem Apfel, und reichen Sie neben den Gefüllten Kalbsröllchen diesen Apfel-Drink, eine Apfel-Meeretich-Suppe,  Kürbis-Apfel-Kuchen mit Schinken und Pesto und als Dessert beispielsweise Apfel-Heidelbeer-Sorbet oder Griesschnitten mit karamellisierten Äpfeln.

 

Jochen Kempf kocht in der "Osteria da Francesco" in Hamburg. Als Küchenchef des Hamburger Hotels "Abtei Relais Châteaux" war er mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter