hero_img size (w/h): 416x250 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/5177.jpg
Gepfeffertes Wild mit Auberginen-Miso-Salat

Gepfeffertes Wild mit Auberginen-Miso-Salat

Gepfeffertes Wild mit Auberginen-Miso-Salat
Rezept von Spitzenkoch Peter Gordon

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 7. März 2008.
Foto und Foodstyling: hungerhimmelhobl

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 große Aubergine
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL weiße Miso-Paste (Shiro Miso)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Zucker
  • 150 ml warmes Wasser
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 TL Zitronensaft
  • 4 Wildfiletstücke à 120 g
  • 1 TL grober schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • eine Handvoll Koriandergrün
Zubereitung:

1 große Aubergine in 2 cm dicke Stücke schneiden und bei moderater Hitze in Olivenöl mit einer fein geschnittenen Knoblauchzehe goldbraun braten.

2 EL weiße Miso-Paste (Shiro Miso) mit 1 EL Sojasauce, 1 EL Sesamöl, 1 EL Zucker und 150 ml warmem Wasser aufschlagen, in die Pfanne geben, gut umrühren, aufkochen, abdecken, 5 Minuten simmern lassen, einmal umrühren, vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

1 rote Zwiebel fein schneiden und in 2 TL Zitronensaft marinieren.

Ofen auf 150 °C vorwärmen.

4 Wildfiletstücke à 120 g in 1 TL grobem schwarzen Pfeffer wenden und mit Olivenöl bestreichen. In einer ofenfesten Pfanne rundherum anbraten, dann im Ofen weitergaren, etwa 3 bis 5 Minuten für medium. Aus dem Ofen nehmen, auf eine warme Platte stellen und 5 Minuten ruhen lassen.

Zwiebel mit Zitronensaft sowie eine Handvoll Koriandergrün mit der Aubergine mischen und alles auf Teller verteilen, das Wild obenauf legen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Der Neuseeländer Peter Gordon kocht im Londoner Restaurant "The Providores & Tapa Room".
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen