hero_img size (w/h): 536x322 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/954.jpg
Geschmorte Schweineschulter mit Rübensirup

Geschmorte Schweineschulter mit Rübensirup

Geschmorte Schweineschulter mit Rübensirup
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 26. Januar 2007.
Foto: Reinhard Hunger, Styling: Christoph Himmel

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 800 g Schweineschulter
  • 2 EL Schmalz
  • 23 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3 EL Essig
  • 3 El Rübensirup
  • Wasser
  • 12 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Bund Dill
  • 8 Lauchzwiebeln
  • Dill
  • dazu: Kartoffelpürée
Zubereitung:

800 g Schweineschulter in 4 cm große Würfel schneiden, mit 1 EL Schmalz in einem Schmortopf goldbraun braten.

2-3 Knoblauchzehen mit 1 TL Kreuzkümmel fein hacken, kurz mit dem Fleisch rösten, salzen. Mit 3 EL Essig und 3 El Rübensirup löschen. Immer wieder kleine Mengen Wasser zugeben, sodass das Fleisch nie ganz bedeckt ist. Bei schwächster Hitze zugedeckt 4 Stunden schmoren.

12 TL schwarzen Pfeffer grob mahlen, 1 Bund Dill hacken. 8 Lauchzwiebeln in 5 cm langen Stücken mit 1 EL Schmalz 3 Minuten braten.

Zwiebeln zum Fleisch geben, anrichten, mit Pfeffer und Dill bestreuen. Dazu passt Kartoffelpürée. Nastrowje!

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

-1 0 100 2

Ihre Frage oder Antwort