hero_img size (w/h): 849x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/99608344_S.jpg
Griechische Paprikasauce mit Feta

Griechische Paprikasauce mit Feta

Griechische Paprikasauce mit Feta
Rezept von Inés Berber

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus der SZ vom 30. Mai 2005.
Foto: denio109 / Fotolia

Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • Je 1 große rote und gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Paprikapaste
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 150 g griechischer Fetakäse
  • einige Stängel großblättrige, glatte Petersilie
  • 3-4 EL Olivenöl zum Andünsten
Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch zerkleinern, Paprika in Würfel schneiden. Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch im Olivenöl andünsten, dann die Paprikaschoten zugeben, die Paprikapaste und einen Schuss heißes Wasser.

Alles einige Minuten durchkochen lassen, maximal zehn Minuten, so dass die Paprikaschoten noch Biss haben. Ein Drittel des Fetakäses in der Sauce zerlaufen lassen, mit den Nudeln vermischen, die grob zerkleinerte Petersilie und den restlichen Feta in kleinen Brocken darüber streuen.

Nicht salzen, da der Feta genug Salz enthält.

Inés Berber ist Redaktionsleiterin der Sendung »Club der Köchinnen« auf münchen tv. Davor war sie mehr als 20 Jahre lang Redakteurin bei der SZ.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken