hero_img size (w/h): 514x515 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/11/Rezept-Grzanka-Polnischer-Punsch-Heißgetränk-mit-Wodka-Butter-Honig-.jpg
Grzanka: Polnischer Punsch mit Wodka, Butter und Honig

Grzanka: Polnischer Punsch mit Wodka, Butter und Honig

Grzanka: Polnischer Punsch mit Wodka, Butter und Honig
72
Rezept von Hans Gerlach

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 2 gehäufte EL Zucker
  • 1 Flasche Wodka oder Korn
  • ca. 90 g Butter
  • 1 EL Honig
Zubereitung:

»Die Grzanka (gesprochen in etwa: Gschanka) ist kein Glühwein, sondern ein Glühschnaps. Je mehr es draußen stürmt und schneit, umso gemütlicher wirkt dieser Butter-Wodka. Die erste Runde trinkt man aus Kaffeetassen, die zweite vielleicht schon aus Espressotässchen.«

Zubereitung Grzanka – Polnischer Punsch mit Wodka, Butter und Honig:

  1. Zucker in einen Topf streuen, so dass der Boden gleichmäßig davon bedeckt ist. Auf dem Herd erhitzen, bis der Zucker goldbraun karamellisiert – nicht rühren, nicht bewegen.
  2. Den Topf vom Herd ziehen und mit dem Wodka oder Korn ablöschen. Vorsicht, das blubbert heftig und kann ein wenig spritzen. Einmal kurz aufkochen und dabei ab und zu rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  3. Butter und Honig zugeben, umrühren und sehr heiß aus (kleinen) Tassen trinken.

Dazu schmecken zum Beispiel polnische Pierogi-Teigtaschen – hier eine Variante mit Erdbeeren oder Heidelbeeren – oder dieser Nusshefezopf nach einem rumänischen Rezept. Weitere Heißgetränke mit oder ohne Alkohol, vom Hot Toddy mit Whisk(e)y bis zur heißen Schokolade mit fünf Gewürzen, finden Sie in dieser Rezepte-Kollektion

 

Umso besser, je kälter es draußen ist: ein Tässchen Grzanka-Punsch mit Wodka, Butter und Honig.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

4 Fragen und Antworten
zum Rezept

  1. eSPe 2 Wochen

    Da “grzanka” auch ein Stück Brot aus dem Ofen/Pfanne/Toaster bedeutet, wäre für dieses Getränk “grzaniec” eine bessere Bezeichnung.

  2. ribetti 6 Monaten

    Hallo, ein kleiner Hinweis: die Aussprache kann man nicht als “Dschanka” interpretieren, eher als “Gschanka”. Das “G” wird sehr wohl als “G” ausgesprochen, das polnische “rz” ist als “sch” darstellbar, entspricht aber strenggenommen einem Französischen “J” wie z.B. in “Journal”
    😉

    • Das Rezept 6 Monaten

      Sie haben Recht, wir haben die Angabe korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis!

    • eSPe 2 Wochen

      ist doch ganz einfach 😉 IPA: [ˈɡʒãnka], AS: [gžãnka] (die Kombi G+sch ist zu stimmlos)

Ihre Frage oder Antwort