hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/69548.jpg
Herzhafter Brokkoli-Kuchen

Herzhafter Brokkoli-Kuchen

Herzhafter Brokkoli-Kuchen
Rezept von Spitzenköchin Maria Luisa Scolastra

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 7. Februar 2014.
Foto: Reinhard Hunger, Styling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

, ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 400 g Feinmehl
  • 80 g Butter
  • 50 g Schweinefett
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 6 EL Olivenöl
  • 15 g Backhefe
  • 10 g Salz
  • 5 g Zucker
  • 200 g Brokkoli
  • 1 Kartoffel
  • 1 frische Knoblauchknolle, fein geschnitten (falls junger marktfrischer Knoblauch zur Hand) oder 1 Zehe gepresst (von getrockneter Knolle)
  • 1 EL Parmesan
  • 1 EL Sahne
  • Olivenöl extra vergine
Zubereitung:

»In meinem Restaurant serviere ich den Brokkoli-Kuchen oft in einer herzförmigen Kuchenform – das bringt die Gesichter der Gäste zum Leuchten.«

Zubereitung herzhafter Brokkoli-Kuchen:

  1. Gesiebtes Feinmehl in einer Schüssel ringförmig verteilen.
  2. Butter und Schweinefett bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Beides zusammen mit der lauwarmen Milch, den Eiern und 6 EL Olivenöl in die Mitte geben. Backhefe mit Salz und Zucker im Mehl verteilen. Mehl und Flüssigkeit schnell und gleichmäßig vermischen. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Brokkoli in Wasser blanchieren, abtropfen.
  4. Die Kartoffel kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  5. Etwas Olivenöl, den Knoblauch, Parmesan, Sahne sowie den Kartoffelbrei in eine Bratpfanne geben und mit den Brokkoli-Röschen darin abschmecken.
  6. Mit einem Teil des Teiges eine große Kuchenform (oder mehrere kleine) ausschlagen, Auflaufmasse einfüllen, mit dem Rest des Teiges zudecken.
  7. Im Ofen 18 Minuten bei 160 °C backen.
  8. Ein Stück Auflauf in die Mitte des Tellers legen, einen Streifen Olivenöl extra vergine darüber ziehen und mit etwas Brokkoli garnieren. Der Kuchen eignet sich auch gut als Beilage zu Lamm, Rind oder Ente.

Tipp:

In eine Tasse mit 2 EL Olivenöl und einer Prise Salz etwas schwarze Trüffel reiben. Einige Scheiben getoastetes Brot in kleine Stücke schneiden. Brotstücke und Trüffel-Olivenöl rund um den Brokkoli-Kuchen verteilen.

Brokkoli ist in fast allen Küchen dieser Welt beliebt und präsent. Probieren Sie auch diese Rezepte: Pastinakennocken mit BrokkoliBrokkoli-Matcha-Suppe oder Fried Rice mit Garnelen und Brokkoli.

Weitere Rezepte mit Gemüse als Hauptgericht haben wir Ihnen in dieser Kollektion zusammengestellt, zum Beispiel Auberginen-Pflanzerl mit Tomaten-Kartoffel-Salat und gebackener Mangold mit Sesam und Ziegenkäse

Rezept für herzhaften Brokkoli-Kuchen

Der Brokkoli-Kuchen schmeckt auch am nächsten Tag noch kalt.

 

Maria Luisa Scolastra kocht in ihrem Restaurant »Villa Roncalli« in Foligno bei Perugia, Umbrien und schreibt neben Elisabeth Grabmer, Christian Jürgens und Tohru Namakura die Kolumne »Kochquartett« im SZ-Magazin.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter