hero_img size (w/h): 536x322 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/865.jpg
Hirschcarpaccio mit Kartoffelsalat

Hirschcarpaccio mit Kartoffelsalat

Hirschcarpaccio mit Kartoffelsalat
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 4. Januar 2007.
Foto: Reinhard Hunger, Styling: Christoph Himmel

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 150 g Hirschrückenfilet (ohne Haut und Sehnen)
  • 400 g ganz kleine Kartoffeln
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 TL Koriandersaat
  • 2 Birnenviertel
  • 100 ml Buttermilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rapsöl
  • Koriander
  • Nach Belieben: Kartoffelsalat
Zubereitung:

150 g Hirschrückenfilet (ohne Haut und Sehnen) in Folie wickeln, 2 bis 3 Stunden tiefkühlen.

400 g ganz kleine Kartoffeln sauber schrubben, in dünne Scheiben schneiden, ca. 8 Min. kochen, abgießen. 2 Birnenviertel in Scheiben schneiden und mit 100 ml Buttermilch zu den Kartoffeln geben, mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, mit den heißen Kartoffeln mischen.

1 TL Koriandersaat mit einem schweren Messer quetschen, grob hacken.

Hirsch mit einem scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden, mit Kartoffelsalat anrichten.

Mit reichlich Rapsöl beträufeln, mit Salz und Koriander würzen.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort