hero_img size (w/h): 849x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/117179171_S.jpg
Horopito-Bete

Horopito-Bete

Horopito-Bete
Rezept von Charles Royal

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus der SZ vom 12. Oktober 2012.
Foto: George Dolgikh / Fotolia

Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 Kilo gekochte Rote Bete
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Prise Zucker
  • ½ TL Horopito-Pfeffer (Online-Handel)
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Speisestärke
  • 250 ml Malzessig
  • 20 gehackte Walnüsse zum Bestreuen
Zubereitung:

Gekochte und geschälte Rote Bete auf einer Gemüsereibe zu feinen Schnitzen reiben, Tomaten grob würfeln, Zwiebeln fein würfeln, dann alles mit Zucker, Horopito-Pfeffer und Salz zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und alles sanft köcheln lassen.

Unterdessen Speisestärke im Essig glatt rühren, zum Gemüse geben und gut einrühren, sodass sich keine Klumpen bilden. Zehn Minuten vorsichtig köcheln lassen.

Anrichten, jede Portion mit gehackten Walnüssen bestreuen und zu Fleisch, Gemüse oder Käse servieren.

Charles Pipi Tukukino Royal lebt in Rotorua in Neuseeland und kocht moderne Maori-Gerichte. Touristen können sich mit ihm im Dschungel auf die Suche nach Gewürzen machen.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen