hero_img size (w/h): 419x366 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2019/01/Hühner-Porridge-mit-goldenem-Knoblauch.jpg
Hühner-Porridge mit ­goldenem Knoblauch

Hühner-Porridge mit ­goldenem Knoblauch

Hühner-Porridge mit ­goldenem Knoblauch

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 2 Personen

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 ml Öl
  • 5 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Zucker
  • einige Hühner- ­oder Schweineknochen
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 1-2 Korianderwurzeln
  • etwas Fischsauce
  • 2 Tassen gekochter Reis
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Ei
  • 1 EL gehackte Lauchzwiebel
  • gemahlener schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

Traditionell wird Porridge mit Haferflocken und Wasser beziehungsweise Milch hergestellt. Sie können jedoch auch – wie in diesem Rezept – Reis anstelle des Getreides nehmen, und als Flüssigkeit eine Hühnerbrühe. So schmeckt das Hühner-Porridge auch als Abendessen.

Zubereitung Hühner-Porridge mit ­goldenem Knoblauch:

  1. Für den goldenen Knoblauch ein Eisbad vorbereiten. Öl in eine tiefe Pfanne geben. Den ungeschälten Knob­lauch andrücken und in das heiße Öl geben. Wenn der Knoblauch Wasser verliert, die Temperatur senken. Dann so lange rühren, bis der Knoblauch an der Oberfläche schwimmt.
  2. Je ½ TL Salz und Zucker hinzufügen und umrühren, bis der Knoblauch goldbraun wird. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen, den Knoblauch ins Eisbad geben und gegebenenfalls von restlicher Schale befreien.
  3. Für das Porridge einen Topf mit 1 l Wasser zum Kochen bringen und die Knochen, die weißen Zwiebeln und die zerstoßenen Korianderwurzeln hinzu­geben. Alles mindestens 1 Stunde kochen, dann alle Knochen entfernen, Schaum abschöpfen.
  4. Sud nach Geschmack mit ca. 1 Löffel Fischsauce und 1 Prise Salz würzen. Den gekochten Reis hinzufügen. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Brühe 5 bis 6 cm über dem Reis stehen, eventuell überschüssige Brühe abschöpfen.
  5. Wenn der Reis zerfällt, das Hähnchenbrustfilet dazugeben und so lange kochen, bis es zart ist. Porridge vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  6. Zum Servieren Porridge abermals erhitzen und das Ei hinzufügen, alles 3 bis 5 Minuten kochen lassen, ohne zu rühren.
  7. Porridge in eine Schüssel ­geben und mit Lauchzwiebel, frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und goldenem Knoblauch verfeinern.

Tipp:

Bereiten Sie alles von Schritt 1 bis 5 schon am Vorabend zu. Dann geht es am nächsten Morgen ganz schnell.

Probieren Sie auch diese Rezepte mit ReisLimonenrisotto mit roh mariniertem Saibling, japanische Onigiri-Reispäckchen mit Morcheln und hawaiianische Poke-Bowl-Reisschüssel in Pink.

Weitere Fitmacher-Rezepte haben wir Ihnen hier zusammengestellt, beispielsweise Ingwer-Pickles, Kurkuma-Lassi und Avocado-Dip mit Limette und Koriander.

Auch als Mittag- oder Abendessen geeignet.

Die gebürtige Thailänderin Dalad Kambhu betreibt in Berlin das Restaurant Kin Dee. Sie setzt auf unprätentiöse, moderne Thai-Küche.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort