hero_img size (w/h): 536x327 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/21623.jpg
Hühnersuppe mit Spinat (Ji Meng Shi Cai)

Hühnersuppe mit Spinat (Ji Meng Shi Cai)

Hühnersuppe mit Spinat (Ji Meng Shi Cai)

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 100 g entbeinte Hühnerbrust
  • 20 Spinatstauden (Wurzelspinat)
  • 1 l Hühnerbrühe
  • Wasserkastanien
  • echter Galgant
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Maisstärke, in 1 TL Wasser angerührt
Zubereitung:

Hühnerfleisch kalt abspülen und fein hacken. Fleisch in einer Schüssel mit 1 EL Wasser und Salz verrühren, bis die Masse dicklich wird. Das Eiweiß und die Stärke unterrühren.

Spinat mehrmals in stehendem kaltem Wasser waschen. Wurzelenden nicht abschneiden. In einem Topf oder Wok 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen. Die Spinatstauden in der Hühnermasse wenden, so dass etwas zwei Drittel davon bedeckt sind.

Die Spinatstauden in das kochende Wasser gleiten lassen und etwa 2 Minuten darin garen. Herausnehmen und in eine Schüssel geben.

Hühnerbrühe mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Gemüse gießen. Wasserkastanien klein hacken und in die Suppe geben; mit Galgant würzen.

Sarah Wiener betreibt drei Restaurants in Berlin sowie ein Catering-Unternehmen. Die Österreicherin ist als Fernsehköchin bekannt und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort