hero_img size (w/h): 849x566 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/59886927_S.jpg
Kaiserschmarrn nach einem Kitzbüheler Hausrezept

Kaiserschmarrn nach einem Kitzbüheler Hausrezept

Kaiserschmarrn nach einem Kitzbüheler Hausrezept
16
Rezept von Andreas Kreidl

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus der SZ vom 13. Februar 2009.
Symbolfoto: 2mmedia / Fotolia

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 800 ml Milch
  • 16 gehäufte Esslöffel Mehl
  • 4 Prisen Salz
  • 16 Eier
  • 100 g Butter oder Margarine
  • Zucker
  • Puderzucker
  • dazu nach Belieben: Preiselbeeren, Heidelbeermarmelade, Apfelmus oder Kompott
Zubereitung:

Himmlisches aus 1760 Metern Höhe: In der Jausenstation im Skigebiet Wildkogel in den Kitzbüheler Alpen wird Kaiserschmarrn nach diesem überlieferten Hausrezept zubereitet.

Zubereitung:

800 ml Milch, 16 gehäufte Esslöffel Mehl, 4 Prisen Salz mit einem Schneebesen gut verrühren. Anschließend 16 ganze Eier einrühren. In einer beschichtete Pfanne circa 100 g Butter oder Margarine zerlaufen lassen und den Teig hineingeben – am besten portionsweise, sonst wird er zu dick.

Mit einem passenden Deckel circa fünf Minuten bei guter Hitze goldbraun anbraten, wenden und wieder mit dem Deckel bei mittlerer Hitze fertigbacken.

Mit zwei Pfannenwendern »zerreißen«, auf einem gezuckerten Teller anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Als Zuspeise bieten sich Preiselbeeren, Heidelbeermarmelade, Apfelmus oder Kompott an.

Tipp:

Dazu schmeckt ein Glas frische Milch.

Andreas Kreidl kocht in der 1760 Meter hoch gelegenen Jausenstation im Skigebiet Wildkogel in den Kitzbüheler Alpen in Österreich.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

16.1290322581 0 100 87

Ihre Frage oder Antwort