hero_img size (w/h): 459x280 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/27258.jpg
Kalbsleber mit Pfefferkirschen und Portwein

Kalbsleber mit Pfefferkirschen und Portwein

Kalbsleber mit Pfefferkirschen und Portwein

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 6 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 6. August 2010.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 6 Scheiben Kalbsleber à 120 g
  • Mehl zum Bestäuben
  • 4 EL Butter
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL weiße Pfefferkörner
  • 1 TL Zucker
  • 100 ml Portwein
  • 150 ml Kalbsjus
  • 50 ml Balsamico
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 20 g kalte Butter
  • 24 vollreife Herzkirschen
  • 1 EL rosa Pfefferbeeren
Zubereitung:

Weiße Pfefferkörner zerdrücken. Zucker mit Pfeffer in einer Stielkasserole karamellisieren. Portwein angießen, etwas einreduzieren, Kalbsjus und Balsamicoessig zufügen, Rosmarin und Thymian einlegen. Einkochen, bis die Sauce eine sämige Konsistenz hat, nachschmecken, kalte Butterflocken unterrühren und passieren.

Herzkirschen waschen, entsteinen, in Butter anschwenken und mit rosa Pfefferbeeren bestreuen. Oder einfach gleich in die Sauce geben.

Die Kalbsleber leicht mit Mehl bestäuben, in Butter je Seite etwa 2 Minuten braten. Erst dann salzen und pfeffern. Auf flachem Teller mit je 4 Pfefferkirschen anrichten, mit Sauce nappieren. Ein paar rosa Pfefferbeeren darüberstreuen.

Anna Schwarzmann kocht im Gasthof Widmann im oberbayerischen Maisach bei Fürstenfeldbruck.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort