hero_img size (w/h): 491x427 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2017/02/91206-e1487327802316.jpg
Kartoffelschalen-Strips

Kartoffelschalen-Strips

Kartoffelschalen-Strips
72
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 2-3 Personen

Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1,2 kg Kartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Rosmarinzweig
  • Ketchup
Zubereitung:

»Bei vielen Gemüse- und Obstsorten steckt der konzentrierte Geschmack in der Schale – so auch bei der Kartoffel. Das kann jeder leicht an einer ungewürzten Pellkartoffel ausprobieren: Die Pellkartoffel-Haut ist zwar zu trocken, schmeckt aber schön kartoffelig. Lange fehlte mir die durchschlagende Idee für eine einfache, sinnvolle Verwendung von Kartoffelschalen – bis jetzt. Seit ich zum ersten Mal knusprige Kartoffel-Strips aus meinen Kartoffelschalen gebacken habe, kann ich sie nicht mehr wegwerfen. Man könnte das ganz modern no-waste-cooking nennen. Doch die knusprigen Kartoffel-Strips sind so gut, dass sich das Problem jetzt umkehrt: Was tun mit den vielen Kartoffeln, die anfallen wenn ich mir meine Kartoffelschalen schäle?«

Zubereitung:

Den Backofen mit einem Blech auf der mittleren Schiene auf 200 Grad Umluft vorheizen. Kartoffeln so sauber schrubben, dass man die Schale gut essen kann. Kartoffeln schälen, die Schalen mit Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehe mit Schale leicht quetschen und alles zusammen auf dem Blech vergteilen. Je nach Dicke der Schalen 15-20 Min. goldbraun und knusprig backen, dabei ab und zu wenden. Kurz vor Schluß den Rosmarin zupfen und unter die Kartoffelschalen mischen. Mit Ketchup servieren.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen