hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/38283.jpg
Krautwickerl mit Hackfleisch und Speck

Krautwickerl mit Hackfleisch und Speck

Krautwickerl mit Hackfleisch und Speck
Rezept von Spitzenköchin Anna Schwarzmann

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 6 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 4. November 2011.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 Spitzkrautkopf
  • 100 g Weißbrot
  • 50 g Milch
  • 1 Zwiebel, Gewürze (gehackten Knoblauch, Petersilie, Majoran, Zitronenzeste)
  • 50 g Butter
  • 500 g Hackfleisch (Kalb und Schwein gemischt)
  • 2 Eier
  • 1 TL scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Kümmel
  • 250 g Geflügelbrühe
  • Sahne
  • 100 g Speck
Zubereitung:

Vom Kraut Strunk entfernen, äußere Blätter in kochendem Salzwasser nach und nach lösen, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Große Blätter für die Wickerl nehmen, Rest für die Füllung.

Brot entrinden, würfeln, in Milch einweichen. Zwiebel und Krautinneres in Brunoise schneiden. Gewürze nacheinander in Butter glasig dünsten, zum Hackfleisch geben, dazu eingeweichtes Brot und Eier. Senf zugeben, vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Gut durchkneten.

Große Blätter mit je 80 g Hack füllen, Enden einschlagen, einrollen. Wickerl mit Garn fixieren, in Butter beidseitig anbraten, Kümmel darüberstreuen, mit Brühe untergießen, 45 Min. zugedeckt im Ofen dünsten.

Dann warm stellen. Garn entfernen, Fond mit Sahne sämig einkochen. Speck kross braten, zugeben. Wickerl mit Püree oder Salzkartoffeln servieren.

Anna Schwarzmann kocht im Gasthof Widmann im oberbayerischen Maisach bei Fürstenfeldbruck.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter