hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/73100.jpg
Lammkeule mit Kirsch-Walnuss-Sauce

Lammkeule mit Kirsch-Walnuss-Sauce

Lammkeule mit Kirsch-Walnuss-Sauce
29

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 18. Juli 2014.
Foto: Reinhard Hunger, Styling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

, ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 Lammkeule
  • 3 Knollen Knoblauch ohne Keim
  • 250 ml Lammfond
  • 4 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 300 g Kirschen
  • 100 g Walnusskerne
  • 1 EL Walnussöl
  • 6 EL Wasser
  • 1 EL Aceto Balsamico
Zubereitung:

Zubereitung Lammkeule mit Kirsch-Walnuss-Sauce

  1. Lammkeule von allen Seiten in einem großen Bräter anbraten. Die Keule vor dem Ablöschen des Fonds herausnehmen. Sauce in einen kleineren Topf füllen.
  2. Bräter reinigen, mit Alufolie und Backpapier auslegen und darauf die Knoblauchzehen verteilen. Lammkeule auflegen und mit 250 ml Lammfond übergießen. Backpapier über die Keule legen und die Seiten einschlagen. Bei 180 °C etwa 4 Stunden garen.
  3. Folie aufschneiden, Keule mit Öl bepinseln, salzen, pfeffern und für weitere 30 Minuten in den Ofen schieben.
  4. Entsteinte Kirschen vierteln, Walnusskerne grob zerdrücken und in heißem Walnussöl goldbraun anbraten.
  5. Lammkeule nach dem Garen mindestens 10 Minuten ruhen lassen, Bratenfond in kleinen Topf gießen. Wasser und Aceto Balsamico zugeben und 3 Minuten einköcheln lassen. Kirschen und Walnüsse einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Servieren Sie im Anschluss an die Lammkeule Kirschen auch als Dessert, zum Beispiel als Gebackene Herzkirschen mit Whisky-Sahne (wenn Kinder mitessen Orangensaft oder Kakao als Ersatz für den Whisky) oder zusammen mit Schoko-Parfait

Weitere Rezepte aus der Serie Kochquartett haben wir hier für Sie zusammengestellt. 

Christian Jürgens kocht im Restaurant »Überfahrt« in Rottach-Egern am Tegernsee, hält seit 2013 drei Michelin-Sterne und schreibt neben Elisabeth Grabmer, Tohru Namakura und Maria-Luisa Scolastra die Kolumne »Kochquartett« im SZ-Magazin.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort