hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/64159.jpg
Makrele à la Plancha

Makrele à la Plancha

Makrele à la Plancha

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 13. September 2013.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 600 g Makrelen, küchenfertig
  • 1 Zucchini, in 5 mm dicke Scheiben geschnitten
  • 1 rote Paprikaschote, geviertelt, ohne Kerne, in 5 mm dicke Streifen geschnitten
  • ½ Fenchel, geviertelt, ohne Strunk
  • 2 mm dick auf dem Gemüsehobel geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, geschält, geachtelt
  • 8 Kirschtomaten, halbiert
  • 2-3 Sträußchen Basilikum
  • 2 EL schwarze Oliven ohne Stein in Öl
  • 10 Scheiben San-Daniele-Schinken, dünn geschnitten
  • Saft von 1 Zitrone
  • Olivenöl
Zubereitung:

Die vorbereiteten Gemüse auf ein geöltes Backblech geben und in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben. Nach etwa 15 Minuten Ofen ausschalten und Makrelen 2 bis 3 Minuten im Ofen ziehen lassen.

Nun mit geschnittenem Basilikum bestreuen, alles salzen und mit Olivenöl, Zitronensaft und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Die Makrelen vor dem Servieren mit dem Schinken belegen und auf dem Blech servieren. Dazu passen hervorragend Weißbrot oder Reis.

Christian Jürgens kocht im Restaurant »Überfahrt« in Rottach-Egern am Tegernsee und hält seit 2013 drei Michelin-Sterne.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

-1 0 100 3

Ihre Frage oder Antwort