hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/36093.jpg
Marinierter Thunfisch mit Kartoffeln, Oliven und Rucola

Marinierter Thunfisch mit Kartoffeln, Oliven und Rucola

Marinierter Thunfisch mit Kartoffeln, Oliven und Rucola
Rezept von Spitzenköchin Anna Sgroi

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 29. Juli 2011.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion

, , ,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 300 g Thunfisch (Sashimi-Qualität beim guten Fischhändler erhältlich)
  • Meersalz
  • 70 ml mildes Olivenöl Extra Vergine
  • 250 g festkochende Kartoffeln, mit Schale gekocht
  • 75 g Rucola, geputzt
  • 20 g ligurische Taggiasche-Oliven, entsteint (aus dem Feinkosthandel, alternativ andere hochwertige Oliven)
  • schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

Diese Variation mit rohem Thunfisch schmeckt so frisch wie Sushi, wird aber durch die Kartoffeln etwas bodenständiger. Eine weitere Alternative zum klassischen Sushi sind auch diese Hot & Spicy Thunfischtatar-Hörnchen – oder die Kombination mit Meeresfrüchten, wie bei diesem Koriander-Ingwer-Sushi mit Gambas Rojas.

Weitere Fitmacher und originelle Rezeptideen mit oder ohne Fisch und Fleisch finden Sie auch in dieser Kollektion.

Zubereitung:

Den Thunfisch in dünne Scheiben schneiden und mit Meersalz und 20 ml Olivenöl marinieren. Kartoffeln in noch warmem Zustand pellen und zerstampfen. 60 g Rucola grob schneiden, mit den Oliven und 40 ml Olivenöl unter die Kartoffeln mengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf jeden Teller in einen Metallring jeweils zwei Schichten Kartoffelmasse und Thunfisch geben. Ringe abziehen. Restlichen Rucola mit 10 ml Olivenöl und Salz marinieren und auf die Teller verteilen.

Tipp:

Die Thunfisch-Türmchen eignen sich auch hervorragend als Entrée eines Fisch-Menüs. Probieren Sie im Anschluss zum Beispiel diese einfache Fischsuppe mit Chili.

Anna Sgroi kocht in ihrem gleichnamigen Restaurant in Hamburg.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen