hero_img size (w/h): 800x600 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/37549735_S.jpg
Pfirsich-Pistazien-Marmelade

Pfirsich-Pistazien-Marmelade

Pfirsich-Pistazien-Marmelade

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 2 Gläser à 200 g

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 250 g reife Pfirsiche
  • 100 g Gelierzucker 2:1
  • 30 g Pistazien, ungesalzen
Zubereitung:

Zubereitung Pfirsich-Pistazien-Marmelade

  1. Pfirsiche waschen, einige Sekunden in kochendem Wasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Haut abziehen, Pfirsiche halbieren, entkernen und grob würfeln. In einer Küchenmaschine fein pürieren.
  2. Pfirsichpüree mit dem Gelierzucker in einem Topf verrühren. Unter Rühren aufkochen, anschließend 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Für die Gelierprobe einen Teelöffel Konfitüre auf einen kleinen Teller geben und abkühlen lassen. Falls nötig 1-2 Minuten weiterkochen lassen.
  3. Pistazien fein hacken und unter die Pfirsichkonfitüre mischen.
  4. Konfitüre in saubere Einweckgläser füllen, mit einem Deckel verschließen und auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen.

Konfitüren und Marmelade gehören für viele zum Frühstück dazu. Probieren Sie auch MandarinenmarmeladeHimbeer-Rhabarber-Marmelade mit Vanille oder – ganz besonders – Konfitüre aus grünen Tomaten.

Weitere Ideen fürs Frühstück haben wir Ihnen in dieser Kollektion zusammengestellt.

Johann Lafer kocht im Restaurant "Le Val d'Or" auf der Stromburg in Rheinland-Pfalz, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist. Seit 2006 ist der Österreicher zusammen mit Horst Lichter in der ZDF-Kochshow "Lafer! Lichter! Lecker!" zu sehen.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort