hero_img size (w/h): 640x385 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/288.jpg
Portugiesische Brot-Paprika

Portugiesische Brot-Paprika

Portugiesische Brot-Paprika
Rezept von Hans Gerlach

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 g Bauernweißbrot
  • 12 EL Olivenöl
  • 2 rote Paprika
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Vinho verde
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Sherry-Essig
  • ½ TL gemahlener Koriandersamen
  • ½ TL gemahlener Senfsamen
  • 2-3 Stängel gehackte Minze
  • nach Belieben gebratener Fisch
Zubereitung:

Zubereitung Portugiesische Brot-Paprika:

  1. 200 g Bauernweißbrot würfeln, mit 3 EL Olivenöl hell rösten.
  2. 2 rote Paprika vierteln, entkernen und mit 4 Knoblauchzehen und 2 Zwiebeln klein würfeln.
  3. Das Gemüse mit 1 Lorbeerblatt, 3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer 45 Minuten zugedeckt auf kleinster Flamme dünsten.
  4. Mit 100 ml Vinho verde ablöschen, einkochen und mit 250 ml Hühnerbrühe aufgießen. 10 Minuten kochen, das Brot zugeben, umrühren, vom Herd nehmen.
  5. Aus 2 EL Sherry-Essig, Salz, Pfeffer, je ½ TL gemahlenem Koriander- und Senfsamen, 6 EL Olivenöl und 2 3 Stängeln gehackter Minze eine Vinaigrette rühren und zum Gemüse servieren.

Tipp:

Zur Portugiesischen Brot-Paprika passt gebratener Fisch.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken