hero_img size (w/h): 445x376 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2017/03/2.Fotolia_132891198_S-e1499325969380.jpg
Radieschen, eingelegt mit Zitronengras und Limettenblättern

Radieschen, eingelegt mit Zitronengras und Limettenblättern

Radieschen, eingelegt mit Zitronengras und Limettenblättern

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 kg Radieschen, ohne Grün, gewaschen
  • 1 l Wasser
  • 200 ml Himbeeressig
  • 4 Kaffirlimettenblätter
  • 1 Stange Zitronengras, halbiert
  • 2 EL Salz
Zubereitung:

»Industriekonserven machen mir keinen Spaß, aber das Einwecken ist seit einiger Zeit zu Recht wieder en vogue. Nicht alle Gemüse vertragen es, eingelegt zu werden – Radieschen jedoch gewinnen sogar an Geschmack.«

Zubereitung:

Wasser und Essig mit Limettenblättern und Zitronengras aufkochen, Salz zugeben. Radieschen in zwei große Einmachgläser legen, dazu in jedes Glas je eine halbe Stange Zitronengras und 2 Limettenblätter aus dem Sud geben. Nun mit dem Sud übergießen, verschließen und für 40 Minuten in den Dampfgarer stellen. Danach in Eiswasser abkühlen.

Tipps:

Vor dem Verbrauch müssen die Radieschen mindestens 2 Wochen stehen. Sie passen zum Beispiel zu geräuchertem Fisch wie Forelle, Makrele oder Stör. Dazu eine Scheibe Sauerteigbrot mit gesalzener Butter, frisch geriebenem Meerrettich und fein geschnittenem Schnittlauch.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort