hero_img size (w/h): 640x800 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/29004.jpg
Ravioli von Austern und Spinat

Ravioli von Austern und Spinat

Ravioli von Austern und Spinat
Rezept von Spitzenköchin Anna Sgroi

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Wie gut?



Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 15. Oktober 2010.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion


Teig:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 150 g Weizenmehl
  • 50 g Hartweizenmehl
  • 2 Eier
  • 1 Eiweiß

Füllung:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 150 g Spinat, geputzt
  • 30 g Schalotten, gewürfelt
  • 20 g Butter
  • 20 Fines de Claire
  • feines Meersalz
  • weißer Pfeffer
  • Pfeffer

Sauce:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • Austernwasser
  • 350 ml Geflügelbrühe
  • 80 g Butter
  • 12 Schnittlauchstängel
  • Saft von ¼ Zitrone
  • weißer Pfeffer
  • Pfeffer
Zubereitung:

Teig:

Zutaten zusammengeben, 10 Minuten kneten. Mit Klarsichtfolie abdecken, 2-3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Teig dünn ausrollen.

Füllung:

Spinat blanchieren, abgießen, kalt werden lassen, kräftig ausdrücken. Fein hacken. Schalotten mit Butter anschwitzen. Spinat zugeben. Eine Minute in Pfanne erhitzen, mit Salz, Pfeffer abschmecken, in den Kühlschrank stellen.

Austern öffnen. Fleisch auf ein Tuch legen, Austernwasser zur Seite stellen.

Teighälfte mit kleinen Nestern aus Spinat belegen, je eine Auster darauf, andere Hälfte mit Eiweiß bestreichen und darüberklappen. Ausstechen, auf mehlbestäubtes Tuch legen.

Sauce:

Austernwasser mit Geflügelbrühe und Butter 3 Minuten einreduzieren.

Ravioli in Salzwasser vorsichtig kochen, abtropfen, zur Sauce geben, mit Zitronensaft, Pfeffer abschmecken, Schnittlauch hinzugeben. Servieren.

Anna Sgroi kocht in ihrem gleichnamigen Restaurant in Hamburg.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen