hero_img size (w/h): 970x647 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2018/10/reuben-sandwich-pastrami-rezept.jpeg
Reuben-Sandwich

Reuben-Sandwich

Reuben-Sandwich
Rezept von Hans Gerlach

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 16 Scheiben Roggenbrot
  • 6 EL Butter
  • 12 EL BBQ-Sauce
  • 12 EL Mayonnaise
  • 200 g Sauerkraut
  • 1 kg Pastramischeiben
  • 400 g Bergkäse in Scheiben
Zubereitung:

Pastrami ist ein geräuchertes und gewürztes Stück Fleisch, meistens Rind, das aus der jüdischen Küche stammt und vermutlich durch rumänische Einwanderer in die USA gekommen ist, wo es schnell an Beliebtheit gewann. Heute wird Pastrami in vielen Delis als Sandwichbelag serviert. Besonders beliebt dabei ist das Reuben-Sandwich (gesprochen: Ruben), das entweder mit Pastrami oder mit Corned Beef belegt wird.

Zubereitung Reuben-Sandwich:

  1. Roggenbrot buttern, acht Scheiben mit der Butterseite nach unten kurz grillen.
  2. Alle Brotscheiben auf der Seite ohne Butter mit BBQ-Sauce und Mayonnaise bestreichen.
  3. Sauerkraut ausdrücken, mit Pastrami auf die kalten Brotscheiben häufen.
  4. Mit Käse belegen und jeweils mit einer schon gegrillten Brotscheibe schliessen.
  5. Die gut gefüllten Sandwiches lassen sich kaum wenden, am besten vorsichtig auf einen Grill mit Deckel setzen und nicht bewegen, bis der Käse beginnt zu zerlaufen. Wahlweise in der Pfanne braten. Dann darauf achten, dass das Brot von unten nicht anbrennt.
  6. Sofort essen.

Tipp:

Pastrami können Sie in einer gut sortierten Metzgerei kaufen oder selbst machen. Für selbstgemachtes Pastrami müssen Sie ca. acht Tage Zubereitungszeit einplanen, und Sie benötigen einen Smoker.

Probieren Sie auch diese Rezepte: Kalbsbries mit Kartoffel-Miso-Püree und TrompetenpilzenMaronirösti mit Grünkohlsalat und Bachsaibling auf Roten Rüben mit Meerrettich.

Weitere Rezepte für Brote und Sandwiches haben wir Ihnen in dieser Kollektion zusammengestellt, beispielsweise Blumenkohl-SandwichCroque Madame oder gefülltes Weißbrot mit Paprika und Tiroler Speck.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort