hero_img size (w/h): 640x360 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/image-45.jpg
Rhabarber mit Leber

Rhabarber mit Leber

Rhabarber mit Leber
40
Rezept von Katharina Seiser

Wie schnell?

Typ


Wie gut?



Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 400 g Hühnerleber
  • 250 g Rhabarber
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 kl
  • Bund Petersilie
  • 1 kleines Stück Ingwer, Butter, Olivenöl
  • 2 EL Zucker, ca. 100 ml trockener Wermut
  • 1 EL Himbeeressig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, Mehl
  • 1 kleiner Zweig frischer Rosmarin
Zubereitung:

Leber putzen, halbieren. Rhabarber abziehen, dicke Stangen längs halbieren, schräg in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Petersilie hacken. Ingwer schälen.

Je 1 EL Butter und Olivenöl erhitzen, Zwiebeln darin einige Minuten weich schmoren, Zucker zugeben, hellbraun karamellisieren, mit Wermut und Essig ablöschen, etwas einreduzieren, salzen, Ingwer auf feiner Reibe dazu reiben (1 TL Püree), Rhabarber darin schwenken und 2-3 Minuten schmoren, bis er am Rand weich zu werden beginnt.

Mit viel schwarzem Pfeffer würzen, mit Salz und womöglich Essig abschmecken. In eine Schüssel leeren.

Pfanne auswischen, je 2 EL Butter und Olivenöl erhitzen, Leberstücke in Mehl wenden, bei starker Hitze mit dem Rosmarinzweig rundum maximal 1-2 Minuten durchrösten, bis die Stücke sich färben.

Salzen und pfeffern, Rhabarber samt Saft zur Leber gießen, gemeinsam mit Petersilie rasch durchschwenken, bis die Leber von der Sauce überzogen ist. Abschmecken. Sofort servieren.

Katharina Seiser ist eine österreichische Kulinarik-Journalistin, Kochbuch-Autorin und Bloggerin. Sie lebt in Wien.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

SZ Magazin Das Rezept - Newsletter

Für Sie empfohlen