hero_img size (w/h): 1024x1022 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/11/Rezept-Ricotta-Frischkäse-Pancakes-Obst-Joghurt-Marmelade-Ahornsirup-Honig-Speck-Frühstück-Brunch-2-1024x1022.jpg
Pancakes mit Ricotta-Frischkäse

Pancakes mit Ricotta-Frischkäse

Pancakes mit Ricotta-Frischkäse
85
Rezept von Maria Sprenger

Wie schnell?

Typ

,

Mengenangabe

Für ca. 10 Pancakes

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 250 g Ricotta
  • 120 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 ½ EL Zucker
  • 120 ml Milch
  • 2 Eigelbe
  • 2 Eiweiß, steif geschlagen
  • Mark von einer Vanilleschote
  • Butter
  • je nach Vorliebe: frisches Obst, Ahornsirup, Honig, Marmelade, griechischer Joghurt und/oder kross gebratener Speck
Zubereitung:

»In Nordamerika zählen Pancakes zu den beliebtesten Frühstücksklassikern, meist serviert mit einem großzügigen Ahornsirup-Finish. Von deutschen Pfannkuchen unterscheiden sie sich dadurch, dass sie kleiner und dicker sind, von der Textur des Teiges aber eher luftiger. Das rührt daher, dass dem Teig meist ziemlich viel Triebmittel wie Backpulver zugegeben wird, klassischerweise in Kombination mit Buttermilch, die zusätzlich hilft, den Teig in der Pfanne aufgehen zu lassen.

Statt zu Buttermilch greifen wir diesmal zu Ricotta und schlagen Eiweiß steif, um noch mehr Luftigkeit zu erreichen. Der italienische Frischkäse verleiht den Pancakes einen wunderbar cremigen Kern. Zudem sind sie schnell gemacht und lassen sich beliebig garnieren: Frisches Obst, süßer Ahornsirup, Honig, Marmelade griechischer Joghurt oder kross gebratener Speck machen sich allesamt gut als Begleiter zu goldbraunen Pancakes – egal ob morgens, mittags oder nachmittags.«

Zubereitung Pancakes mit Ricotta-Frischkäse garniert mit Obst, Ahornsirup, Honig, griechischem Joghurt oder Speck:

  1. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen.
  2. In einer etwas größeren Schüssel den Ricotta, das Eigelb, die Milch und das Vanillemark mit dem Handrührer vermengen.
  3. Die Mehlmischung zur Ricottamischung geben und nur so lange verrühren, bis sich ein schöner Teig gebildet hat, dann den Eischnee unterheben, so dass der Teig schön luftig bleibt.
  4. Etwas Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze schmelzen, mit einem Schöpflöffel kleine Teighäufchen in die Pfanne geben (so viel Platz lassen, dass sie nicht ineinander verlaufen) und die Pancakes von jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun braten (wenden, wenn sich auf der ungebratenen Teigseite kleine Bläschen bilden). Lieber etwas kürzer als zu lange in der Pfanne lassen, damit sie nicht trocken werden. Sofort mit der Garniatur Ihrer Wahl servieren.

Vielleicht möchten Sie auch einmal Pancakes mit Buttermilch, Beeren und Joghurt probieren, Hefecrêpes mit Heidelbeeren oder Pastiera Napoletana – Mürbeteigkuchen mit Ricotta-Creme.

Weitere Ideen fürs Frühstück oder einen gemütlichen Brunch, von Porridge mit Apfel, Birne und Nüssen bis zu Tonka french toast (Arme Ritter mit Tonkabohne), finden Sie hier.

Rezept für Pancakes mit Ricotta-Frischkäse Obst Joghurt Marmelade Ahornsirup Honig Speck zum Frühstück oder Brunch

Fluffig mit wunderbar cremigem Frischkäse-Kern: Ricotta-Pancakes, garniert zum Beispiel mit Obst, Joghurt, Marmelade, Honig, Ahornsirup oder Speck.

Maria Sprenger (geb. Holzmüller) ist Textchefin bei SZ.de und Autorin der Kochkolumne »Lecker auf Rezept« (weitere Rezepte hier). Davor schrieb sie unter anderem für »Der Feinschmecker« und die FAZ. In ihrer Freizeit kocht und isst sie sich am liebsten durch die Küchen der Welt.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort