hero_img size (w/h): 600x366 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/3.kochen.jpg
Riesengarnelen auf Pfifferlingsrisotto

Riesengarnelen auf Pfifferlingsrisotto

Riesengarnelen auf Pfifferlingsrisotto
33

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 7. August 2009.
Foto: Reinhard Hunger, Foodstyling: Volker Hobl

Serie


Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 g Risottoreis
  • ½ gewürfelte Zwiebel
  • Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 1 l Geflügelbrühe
  • 240 g kleine, geputzte Pfifferlinge
  • Salze
  • Pfeffer
  • Saft von 1 Zitrone
  • 3 Zweiglein Zitronenthymian
  • etwas fein geschnittener Schnittlauch
  • 150 g Butter
  • 12 geputzte Garnelen
  • 2 angedrückte Knoblauchzehen
  • 2 Thymianzweige
Zubereitung:

200 g Risottoreis waschen und abtropfen lassen. ½ gewürfelte Zwiebel mit etwas Olivenöl bei schwacher Hitze glasig anbraten. Reis dazugeben, mit 100 ml Weißwein ablöschen und leicht einkochen. Nach und nach 1 l Geflügelbrühe zugeben, sodass der Reis immer gerade bedeckt bleibt; gelegentlich umrühren.

Getrennt 240 g kleine, geputzte Pfifferlinge in etwas Olivenöl scharf anbraten, salzen, pfeffern und mit dem Saft von 1 Zitrone würzen; zum Risotto hinzugeben, kurz bevor es fertig ist.

Blättchen von 3 Zweiglein Zitronenthymian und etwas fein geschnittenen Schnittlauch unterheben. Butter (etwa 150 g) zum Reis geben, bis er schön cremig ist.

12 geputzte Garnelen in Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern; zuletzt 1 EL Butter, 2 angedrückte Knoblauchzehen und 2 Thymianzweige zugeben.

Risotto in einem tiefen Teller anrichten, obenauf die Garnelen platzieren.

Danijel Kresovic ist Küchenchef im Berliner "Schlosshotel im Grunewald".

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

33.3333333333 0 100 58

Ihre Frage oder Antwort