hero_img size (w/h): 536x322 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/108.jpg
Risotto mit Holunderzwiebeln

Risotto mit Holunderzwiebeln

Risotto mit Holunderzwiebeln
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 26. Mai 2006.
Foto: Reinhard Hunger, Styling: Christoph Himmel

Serie


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 250 g sehr kleine Zwiebeln
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Balsamessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Holunderblütensirup
  • 300 g Reis
  • 4 EL Wermut
  • 1,1 l Brühe
  • 50 g geriebener Ziegenkäse
  • 1 Bund Petersilie
Zubereitung:

250 g sehr kleine Zwiebeln schälen und halbieren, mit 2 EL Butter 5 Minuten braten. Mit 2 EL Balsamessig löschen. Salzen, pfeffern und zugedeckt mit 100 ml Brühe bei milder Hitze 15 Minuten garen. Am Ende, wenn die Brühe verdunstet ist, mit 3 EL Holunderblütensirup glasieren.

300 g Reis mit 1 EL Butter 2 Minuten rösten. Mit 4 EL Wermut löschen, einkochen. 1 l Brühe aufkochen, warm halten. Nach und nach zum Reis geben, immer wieder umrühren. Nach 20 Minuten das Risotto vom Herd nehmen, 50 g geriebenen Ziegenkäse und 1 Bund gehackte Petersilie unterrühren. Mit den Zwiebeln sofort servieren.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort