hero_img size (w/h): 500x305 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/60745.jpg
Risotto mit Huhn und Parmesan

Risotto mit Huhn und Parmesan

Risotto mit Huhn und Parmesan
65
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 16 Portionen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 21. Juni 2013.
Foto: Tanja Kernweiss, Anais&Dax

Kollektion


Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1,2kg Risottoreis (z.B. der Sorte Carnaroli)
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Weißwein
  • 4 l Brühe
  • 150 g kalte Butterstückchen
  • 150 g geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Hähnchenbrustfilets - mit oder ohne Haut, je nach Geschmack
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 gequetschte Knoblauchzehen
  • ein paar Rosmarinzweige
  • 1 Netzmelone
Zubereitung:

Kleine Essenseinladung für Ihre, sagen wir, 15 engsten Freunde? Da kommen Sie mit Portiönchen nicht weit. Ein Rezept für richtig große Runden – ähnlich wie diese arabische Safran-Lasagne oder natürlich Pizza – wie im Restaurant

Mehr Ideen für viele Gäste finden Sie auch in dieser Kollektion.

Zubereitung:

1,2 kg Risottoreis (z.B. der Sorte Carnaroli) mit 2 EL Butter unter Rühren 2 bis 3 Minuten rösten. Den heißen Reis mit 250 ml Weißwein ablöschen, vollständig einkochen.

4 l Brühe aufkochen und warm halten. Nach und nach zum Risotto geben, dabei immer wieder sanft umrühren. Nach 18 bis 20 Minuten ist der Reis fertig. (Sie können den Garvorgang aber auch nach gut 10 Minuten abbrechen und den Reis erst später bei Bedarf fertig kochen, dafür dann einfach die restliche Brühe aufkochen, den Reis einrühren und noch 4 bis 5 Minuten fertig garen.)

Risotto vom Herd nehmen, 150 g kalte Butterstückchen und 150 g geriebenen Parmesan unterrühren, um die Risottocreme zusätzlich zu emulgieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf vorgewärmte Teller verteilen und sofort servieren.

Sehr einfach und trotzdem fein ist das Risotto mit knusprigem Hähnchen: Dafür 6 Hähnchenbrustfilets – mit oder ohne Haut – trockentupfen, kräftig würzen und in einer oder zwei Pfannen mit 4 EL Olivenöl, 4 gequetschten Knoblauchzehen und ein paar Rosmarinzweigen bei geringer Hitze auf der Hautseite 8 bis 10 Minuten braten. 1 Netzmelone schälen, entkernen und klein würfeln. Hähnchenbrustfilets aus der Pfanne nehmen, Melone in die Pfanne geben, vom Herd nehmen, würzen. Hühnerbrust in Scheiben schneiden und mit Melone auf dem Risotto anrichten – oder einfach unter den Reis rühren.

Tipp:

Sie können die Mengenangaben auf der Zutatenliste ganz einfach durch zwei oder vier teilen, und das Gericht so für kleinere Runden anpassen. Oder Sie versuchen in kleinerer Runde diesen Loup de Mer auf Basilikum-Risotto und Balsamico-Reduktion.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht. Die gesammelten Rezepte aus seiner aktuellen Kolumne »Probier doch mal« finden Sie hier und sämtliche SZ-Rezepte von Hans Gerlach hier.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort