hero_img size (w/h): 360x450 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/36266.jpg
Rohrnudeln mit Marillenkompott

Rohrnudeln mit Marillenkompott

Rohrnudeln mit Marillenkompott

Wie schnell?

Typ

, ,

Mengenangabe

Für 6 Personen

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 170 g Milch
  • 30 g Sahne
  • 70 g Butter
  • 6 g Salz
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • Zitronenzesten
  • 1 Spritzer Rum
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • Zimtzucker
  • 10 Marillen
  • 100 g Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 300 g Weißwein
  • die ausgeschabte Vanilleschote
  • ½ Zimtstange
  • Zitronenzesten
  • 7 g Vanillepuddingpulver oder Stärke
  • je 1 Stamperl Marillenlikör und -schnaps
Zubereitung:

Mehl in Schüssel sieben, Mulde hineindrücken, Hefe einbröckeln, lauwarme Milch und Sahne dazu, mit etwas Mehl einen Vorteig glattrühren. An warmem Ort 20 Minuten gehen lassen.

Zimmerwarme, gewürfelte Butter um die Mulde auf dem Mehl verteilen, ebenso Rum, Vanille, Zucker. Eier zugeben, alles mit einem Holzlöffel zu glattem Teig verarbeiten. 20 Minuten gehen lassen.

Auf bemehlter Fläche 2 cm hoch ausrollen, Ringe ausstechen, Kugeln formen, in gebutterte, mit Zimtzucker ausgestreute Form setzen. An warmem Ort 20 Minuten gehen lassen, mit flüssiger Butter bestreichen, bei 180 °C im Ofen 30 Minuten backen.

Lauwarm auf ein Blech stürzen. Marillen waschen, vierteln.

Zucker karamellisieren, mit Zitrone ablöschen, Weißwein zugeben. Vanilleschote, Zimt, Zesten zufügen, mit Stärke abziehen, Marillen einlegen, aufköcheln. Mit Likör und Schnaps verfeinern und zu den noch lauwarmen Rohrnudeln servieren.

Anna Schwarzmann kocht im Gasthof Widmann in Maisach bei Fürstenfeldbruck.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

0 0 100 0

Ihre Frage oder Antwort