hero_img size (w/h): 640x800 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/40527.jpg
Rohrnudeln mit Rotweinfrüchten und Vanillesauce

Rohrnudeln mit Rotweinfrüchten und Vanillesauce

Rohrnudeln mit Rotweinfrüchten und Vanillesauce
Rezept von Sven Christ

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 ml Rotwein
  • 200 g Trockenfrüchte (Aprikosen, Zwetschgen, Sultaninen)
  • 1 Stamperl Schnaps
  • 500 g Weizenmehl
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Würfel Hefe (25 g)
  • 200 g Vollmilch
  • 150 g Butter
  • 400 g Sahne
  • 2 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 6 Eigelb
Zubereitung:

Rotwein leicht erhitzen, Trockenfrüchte und Schnaps zugeben, die Früchte sollen die Flüssigkeit aufnehmen.

Mehl, Zucker, Eier in eine große Schüssel geben. Hefe in etwas handwarmer Milch (nicht heiß!) auflösen und mit der restlichen Milch in die Schüssel geben. Gut zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig mit einem sauberen Tuch abdecken und an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen.

Butter schmelzen und hell zu einer Nussbutter bräunen.

Aufgegangenen Teig noch einmal durchkneten und zu kleinen Kugeln formen, die mit Nussbutter eingestrichen werden. In die Kugeln ein paar von den Rotweinfrüchten drücken. Rohrnudeln in einer Reine auslegen und mit der restlichen Butter übergießen.

Entweder im Ofen bei 180 °C goldbraun backen oder im Kachel- oder Kaminofen das Feuer beiseite schieben und dort backen – man muss aber oft kontrollieren, dass eine Seite nicht zu braun wird.

Sahne aufkochen, zuckern, Vanilleschote auskratzen und in die Sahne geben. Ca. 4 Minuten kochen, von der Hitze ziehen und die Eigelbe mit einem Schneebesen einrühren. Wenn die Sauce noch zu flüssig ist, etwas Mehl darüberstäuben und gut einrühren. Durch ein Haarsieb streichen.

Vanillesauce und Rotweinfrüchte zu den Rohrnudeln servieren.

Sven »Katmando« Christ ist Koch, Foodjournalist und DJ in München. Er sammelt Platten und Rezepte und hat das Kochbuch »Soulfood« veröffentlicht.
Es gibt noch keine Kommentare

Ihre Frage oder Antwort

Rezept teilen und drucken

Rezept merken