hero_img size (w/h): 860x573 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/salat.jpg
Salat mit gegrillten Pfirsichen und Ziegenkäse

Salat mit gegrillten Pfirsichen und Ziegenkäse

Salat mit gegrillten Pfirsichen und Ziegenkäse
Rezept von Christina Metallinos

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 2 Personen

Quelle

Rezept von SZ.de, publiziert am 20. Juni 2014.
Foto: Christina Metallinos

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 1 gelbfleischiger Pfirsich
  • 200 g Ziegenweichkäse
  • 2 Handvoll Blattsalate (zum Beispiel eine Mischung aus Rucola, Romana, Eisbergsalat und Lollo Bionda)
  • 1 altbackene Semmel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 EL Weißweinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ TL Dijonsenf
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung:

Um für alle Skeptiker blättriger Mahlzeiten eines klarzustellen: »Salat« bedeutet nicht, dass man sich von ein paar welken Eisbergsalatblättchen mit faden Tomaten ernähren soll. Viel eher sollte Salat als Überschrift für einen ganzen Baukasten an Möglichkeiten gesehen werden. Wer aus jeder Schublade ein bisschen was auf den Teller wirft, muss keine geschmacklichen Kompromisse eingehen – und braucht trotzdem nicht in der Küche zu Schwitzen. 

Zubereitung Salat mit gegrillten Pfirsichen und Ziegenkäse:

  1. Blattsalate putzen, waschen und trockenschleudern. Paprika waschen und in dünne Scheiben schneiden. Pfirsich waschen und halbieren, den Kern entfernen.
  2. Für die Brotchips: Semmel hauchdünn aufschneiden und die Scheiben auf einem Backblech auslegen. Mit 1 EL Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Unter dem Backofengrill etwa zwei bis drei Minuten rösten, bis die Scheiben goldbraun sind und duften. Regelmäßig einen Blick in den Ofen werfen, damit die Scheiben nicht verbrennen.
  3. Die Brotscheiben in einer schmalen Schüssel aufrecht auskühlen lassen, damit sie knusprig bleiben.
  4. Rosmarin waschen und fein hacken. Ziegenkäse in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  5. Die Pfirsichhälften auf dem Backblech für etwa fünf Minuten unter den Backofengrill schieben. Danach die Ziegenkäsescheiben auf das Blech geben und mit Rosmarinnadeln beträufeln. Blech für weitere zwei Minuten unter den Grill geben, bis der Käse beginnt, zu zerlaufen.
  6. Essig mit Senf, etwas Salz und Pfeffer verrühren. 3 EL Olivenöl hinzugeben und gut unterrühren, bis das Dressing emulgiert.
  7. Den Salat mit dem Dressing mischen und auf tiefen Tellern anrichten, darauf die Paprikastreifen, den geschmolzenen Ziegenkäse und die gegrillten Pfirsichhälften verteilen.
  8. Dazu die Brotchips reichen.

Tipp: Ziegenkäse passt auch wunderbar in einen Melonen-Staudensellerie-Salat oder in einen Spätsommersalat mit Nektarinen

Weitere Salatideen und viele, weitere Rezepte für heiße Tage finden Sie in unserer Sommerkollektion.

Christina Metallinos arbeitet als Journalistin unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, das ZDF und SZ.de. In ihrem Blog We Love Pasta geht sie ihrer zweiten Leidenschaft nach: dem Kochen.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort