hero_img size (w/h): 512x481 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/11/86905-e1496043649979.jpg
Salat Nizza mit Thunfisch, Kartoffeln und Ei

Salat Nizza mit Thunfisch, Kartoffeln und Ei

Salat Nizza mit Thunfisch, Kartoffeln und Ei

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 3. Juni 2016
Foto: Reinhard Hunger; Styling: Christoph Himmel

Serie


Kollektion

, , ,

Salat:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 200 g grüne Bohnen (mit Knoblauch und Zucker in Salzwasser weich gekocht), längs halbiert
  • 24 Lucques-Oliven
  • 1 Romana-Salat, in feine Streifen geschnitten
  • 1 gegrillte rote Paprika, entkernt und enthäutet, in Rauten geschnitten
  • 20 fingerdicke Scheiben Thunfisch-Sashimi
  • Piment d'Espelette
  • Fleur de Sel

Dressing:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 EL fein geschnittenes Bohnenkraut
  • 80 ml Olivenöl
  • Saft von 2 Limetten

Sardellen-Mayonnaise:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 100 g selbst gemachte Mayonnaise (mit Oliven- statt Pflanzenöl anrühren)
  • 2 EL Sardellen, feinst gehackt
  • 1 EL Limettensaft

Dekoration:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 4 pochierte Eier
  • 2 Handvoll Kartoffelchips aus La-Ratte-Kartoffeln 
Zubereitung:

»Eines meiner ersten französischen Gerichte war die Salade Niçoise. Die Verbindung aus Salat, Gemüse, Kartoffeln, Ei, Thunfisch und Oliven mit einem Spritzer Zitronensaft lässt am Gaumen die Sonne Südfrankreichs erstrahlen.«

Vielleicht gefällt Ihnen auch dieser Rucola-Salat mit Fenchel und Mozzarella nach Art von Tim Raues Frau Marie oder dieser Tomatensalat. Weitere leichte Rezept-Ideen für den Sommer finden Sie hier.

Zubereitung:

Bohnen, Oliven, Salat und Paprika in einer Schüssel vermengen. Alle Dressingzutaten verrühren, zum Salat geben und alles gut vermengen.

Thunfischscheiben von allen Seiten mit Piment d’Espelette und Fleur de Sel würzen, kalt stellen.

Alle Zutaten für die Sardellen-Mayonnaise verrühren.

Zum Anrichten: Bohnen-Salat-Dressing-Mischung auf einem länglichen Teller als mittigen Streifen arrangieren, Thunfischscheiben darin integrieren, Sardellen-Mayonnaise-Punkte dazwischensetzen, jeweils ein pochiertes Ei auf einen satten Klecks Sardellen-Mayonnaise geben. Mit den Kartoffelchips dekorieren.

Tim Raue betreibt mehrere Restaurants in Berlin. Das »Tim Raue« in Kreuzberg ist mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Raue war mehrere Jahre Kolumnist des SZ-Magazins.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Erhalten Sie jeden Freitag neue Rezepte, saisonale Gerichte und Aktuelles rund ums Kochen als Newsletter per E-Mail oder Messenger.

Newsletter jetzt bestellen

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ihre Frage oder Antwort