hero_img size (w/h): 794x1024 src:https://rezept.sz-magazin.de/wp-content/uploads/2016/09/SZM_04_2005-794x1024.jpg
Schmorbraten von saftigen Fesseln

Schmorbraten von saftigen Fesseln

Schmorbraten von saftigen Fesseln
Rezept von Hans Gerlach

Wie schnell?

Typ


Mengenangabe

Für 4 Personen

Quelle

Rezept aus dem SZ-Magazin vom 28. Januar 2005.
Foto: barbara bonisolli

Serie


Kollektion

,

Zutaten:

Vorräte   abhaken, dann      Kopieren       Mail 

  • 500 g Schalotten
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2­-3 EL Butterschmalz
  • 8­-12 dünne Beinscheiben vom Kalb
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL passierte Tomaten
  • halbe Flasche Rotwein
  • 400 ml Wasser oder Brühe
  • gehackte Petersilie
  • Butter
Zubereitung:

500 g Schalotten und 5 Knoblauchzehen schälen, vierteln.

2­-3 EL Butterschmalz in einen schwerem Schmortopf zerlassen, 8­-12 dünne Beinscheiben vom Kalb in 2­3 Portionen bei großer Hitze goldbraun braten. Aus dem Topf nehmen, salzen und pfeffern.

Schalotten und Knoblauch im Schmortopf kurz anbraten. 4 EL passierte Tomaten und die Beinscheiben zugeben. Mit einem kräftigen Schuss Rotwein ablöschen – gut eignen sich fruchtige, aber trockene Weine, etwa aus der Nebbiolo-Traube. Vollständig einkochen.

Immer wieder ablöschen, bis ungefähr die halbe Flasche Wein verbraucht ist. Mit 400 ml Wasser oder Brühe knapp bedecken, bei kleiner Hitze zugedeckt eine Stunde schmoren.

Abschmecken, gehackte Petersilie und eine Butterflocke unterrühren und mit einer saugfähigen Beilage servieren.

Hans Gerlach ist Koch, Foodstylist und Fotograf in München. Er ist seit vielen Jahren Kolumnist und Autor des SZ-Magazins und hat mehrere Kochbücher veröffentlicht.

Rezept teilen und drucken

Rezept merken

Genaue Informationen, welche Daten für den Messenger-Dienst genutzt und gespeichert werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

-1 0 100 1

Ihre Frage oder Antwort